(Ed)Mond Houtappel
Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück

Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes

vorigesbacknächstes
 

(Ed)Mond Houtappel


 1901-10-18 Maastricht      1944-11-24 Neuengamme (43)
- Maastricht - früher Widerstand - L.O. -



Het Grote Gebod – L.O.

      Edmond Marie Hubert Ghislain Henri Houtappel war Weinhändler und betrieb einen Lebensmittelgroßhandel in der Wolfstraat 8 (Fa. Wed. R. W. Hustinx, Koffiebranderij, groothandel in koloniale waren). Hauptmann der Reserve in der niederländischen Armee, leitete während der Mobilisierung 1938-1940 die Grenzschutzkompanie Wahlwiller des 13. Regiments der Infanterie (an der Grenze zu Deutschland). In seiner militärischen Funktion fotografierte er dort, auch im Auftrag des belgischen Geheimdienstes, die deutschen Stellungen im Westwall (von den Alliierten Siegfriedlinie genannt). Über seinen Schwager Louis Evrard Hustinx, belgischer Konsul in Maastricht, wurden diese Informationen nach Brüssel weitergeleitet. Sein Nachbar in der Wolfstraat war der Metzger Joseph W. Ummels. Sie hatten im Keller einen Durchgang zwischen den beiden Häusern gebrochen, als eventuellen Fluchtweg. Das hat nichts genützt. Verhaftet am 10. Mai 1944 als Folge des Verrats durch Gonnie Zeguers-Boere.
      Siehe seine Geschichte auf Mestreech online und bei Cammaert VIb, ab Seite 649.

    • Oorlogsgravenstichting.nl
    Wand: links, Zeile 32 #02