Angehörige der amerikanischen Armee
Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
 

Angehörige der amerikanischen Armee

Menschen die während des Zweiten Weltkrieges in und rund Valkenburg eine Rolle gespielt haben. Die meisten kommen in der Widerstandsgeschichte unserer Stadt vor. Klicken Sie in diesem Fall bei diesem Namen auf Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg.
Diese Liste ist alles andere als komplett.US flag 48 stars

† ✡ † Jüd*innen Holocaust Alliierte Soldaten. USA RAF NL sold Verzet früher Widerstand L.O. K.P. Gemeinde Taucherchefs Kuriere gelegentlicher Widerstand Untergetauchte Valkenburg+ Valkenburg Berg en Terblijt Schin op Geul IJzeren Sibbe Margraten Houthem-St.Gerlach Geulhem Hulsberg Houthem Klimmen Meerssen Heerlen Polizei Geistliche NSB / NSDAP




Die in und rundum Valkenburg gefallenen Amerikaner

Obwohl zwischen dem 14. und 17. September 1944 in und um Valkenburg heftige Kämpfe stattfanden, wurden „nur“ sechs Soldaten der Old Hickory Division getötet. Es sind Quentin Begore und Sam Viviano am sechszehnten, Henri Morgan, John Reeves, Cleaver Buckler und Peter Spoganetz am siebzehnten. Alle sechs gehörten zum 119. Regiment, dem Teil der Old-Hickory-Division, der Valkenburg befreit hat. Sie wurden 1994 von Albert Widdershoven in der Gemeindehöhle verewigt. Foto von J.P. Wyers auf der Website über die 30th Infantry Division Old Hickory.

Die US-Amerikaner, die Valkenburg und Umgebung befreit haben, gehörten der 119. Infanteriedivision an, auch Old Hickory Division genannt, dem damit verbundenen 743. Panzerbataillon, und weiter westlich zur zweiten Panzerdivision Hell on Wheels (siehe auch Pinterest).14 Pers.
Begore,
Quentin K.
∗ 0000-00-00
† 1944-09-16
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Quentin Begore war einer der sechs Soldaten der Old Hickory Division, die bei der Befreiung von Valkenburg und Umgebung gefallen sind.
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Blum,
Joseph
∗ 0000-00-00
† 1944-10-17
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Jan Diederen schreibt in Mijn oorlog en bevrijding: „Frau Huntjens, die zu dieser Zeit am Nieuweweg lebte, hat gesehen wie vier Soldaten getötet wurden, als ihr Jeep am Sonntagmorgen, dem 17. September 1944, auf einem Feld am Fuße des Emmaberg auf eine Landmine fuhr.
Laut dem ehemaligen Luftwaffenoffizier John Gouverne, der in seinem Buch US-Army in Zuid-Limburg die Opfer vom 17. September der zweiten US Panzerdivision (Second Armored Division auf Pinterest) aufzählt, ging es um: William George, Chester Harrington, Joseph Blum und Frank Manis. Harrington ist in Henri Chapelle begraben, die drei anderen sind nach Amerika zurückgekehrt.“
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Buckler,
Cleaver
∗ 0000-00-00
† 1944-09-17
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Cleaver Buckler war einer der sechs Soldaten der Old Hickory Division, die bei der Befreiung von Valkenburg und Umgebung gefallen sind.
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Gathin,
Amos jr.
∗ 0000-00-00
† 1944-10-16
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Mitglied der Charly Kompanie des 743. Panzerbataillons in Panzer Nr. 0-18 starb an Verletzungen. Er und Clifton Keith derselben Kompanie sind jetzt in den USA begraben. Das 743. Panzerbataillon war mit der 119. Infanteriedivision verbunden.
Short story of the 743rd Tank Battalion in the vicinity of South-Limburg: „Gleichzeitig zog die Charlie Kompanie nach Osten nach Oud-Valkenburg, wo sich alliierte Truppen befinden sollten. Stattdessen wurde das Dorf noch von deutscher Infanterie gehalten. Als feindliches Artilleriefeuer einsetzte, bauten die Panzer in Valkenburg eine Verteidigung auf. Das 743. Panzerbataillon hatte erneut Verluste durch feindliches Artilleriefeuer. Während die 30. Infanteriedivision zusammen mit dem 125. Kavallerie-Aufklärungsgeschwader auf der Straße von Maastricht nach Aachen vorrückte, feuerten die Deutschen mit Granaten in hoher Konzentration.“
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
George,
William
∗ 0000-00-00
† 1944-10-17
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Jan Diederen schreibt in Mijn oorlog en bevrijding: „Frau Huntjens, die zu dieser Zeit am Nieuweweg lebte, hat gesehen wie vier Soldaten getötet wurden, als ihr Jeep am Sonntagmorgen, dem 17. September 1944, auf einem Feld am Fuße des Emmaberg auf eine Landmine fuhr.
Laut dem ehemaligen Luftwaffenoffizier John Gouverne, der in seinem Buch US-Army in Zuid-Limburg die Opfer vom 17. September der zweiten US Panzerdivision (Second Armored Division auf Pinterest) aufzählt, ging es um: William George, Chester Harrington, Joseph Blum und Frank Manis. Harrington ist in Henri Chapelle begraben, die drei anderen sind nach Amerika zurückgekehrt.“
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Harrington,
Chester
∗ 0000-00-00
† 1944-10-17
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Jan Diederen schreibt in Mijn oorlog en bevrijding: „Frau Huntjens, die zu dieser Zeit am Nieuweweg lebte, hat gesehen wie vier Soldaten getötet wurden, als ihr Jeep am Sonntagmorgen, dem 17. September 1944, auf einem Feld am Fuße des Emmaberg auf eine Landmine fuhr.
Laut dem ehemaligen Luftwaffenoffizier John Gouverne, der in seinem Buch US-Army in Zuid-Limburg die Opfer vom 17. September der zweiten US Panzerdivision (Second Armored Division auf Pinterest) aufzählt, ging es um: William George, Chester Harrington, Joseph Blum und Frank Manis. Harrington ist in Henri Chapelle begraben, die drei anderen sind nach Amerika zurückgekehrt.“
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Hilleque,
Robert (Bob)
∗ 0000-00-00
Chicago?
† 2008-07-30
Chicago?
USA, Old Hickory - Überlebende(r) - Bob Hilleque war der einzige der A-Kompanie des 119. Regiments, 30th US Infantry Division Old Hickory, der den Krieg überlebt hat.
Am 14. September 1944 führte Pierre Schunck einen Old Hickory Voraustrupp (in einigen offenen Jeeps mit Maschinengewehren) auf dem Daelhemmerweg von Sibbe runter zum Grendelplein, durch die Grendelpoort in die Muntstraat und tiefer nach Valkenburg hinein. Schunck saß auf der Motorhaube des ersten Jeeps. Einer von den Amis hinter ihm war Bob Hilleque. Eine lebenslängliche Freundschaft war das Ergebnis.
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Keith,
Clifton
∗ 0000-00-00
† 1944-09-15
Oud-Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Mitglied der Charly Kompanie des 743. Panzerbataillons in Panzer Nr. 0-18 starb an Verletzungen. Er und Amos Gathin jr. derselben Kompanie sind jetzt in den USA begraben. Das 743. Panzerbataillon war mit der 119. Infanteriedivision verbunden.
Short story of the 743rd Tank Battalion in the vicinity of South-Limburg: „Gleichzeitig zog die Charlie Kompanie nach Osten nach Oud-Valkenburg, wo sich alliierte Truppen befinden sollten. Stattdessen wurde das Dorf noch von deutscher Infanterie gehalten. Als feindliches Artilleriefeuer einsetzte, bauten die Panzer in Valkenburg eine Verteidigung auf. Das 743. Panzerbataillon hatte erneut Verluste durch feindliches Artilleriefeuer. Während die 30. Infanteriedivision zusammen mit dem 125. Kavallerie-Aufklärungsgeschwader auf der Straße von Maastricht nach Aachen vorrückte, feuerten die Deutschen mit Granaten in hoher Konzentration.“
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
http://www.bensavelkoul.nl/743rd_tank_battalion.htm
Lasch,
Theodore F
∗ 0000-00-00
Oakland County, Mich
† 1945-04-10
Vilt (Valkenburg)
USA, Kriegsopfer - Das letzte Kriegsopfer in and around Valkenburg. Dienstnummer T-063074, diente in der 364th Fighter Group, 385th Fighter Squadron. Er crashte in einem Mustang P-51 Lucky Lady VI, #4415019 auf einer Mission nach Oranienburg in der Nähe von Berlin und ist begraben auf dem Kriegsfriedhof bei Margraten (Fach K Reihe 8 Grab 6)
Dekoriert mit: ★ Air Medal ★ Purple Heart.
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
https://www.honorstates.org/index.php?id=61376
Manis,
Frank
∗ 0000-00-00
† 1944-10-17
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Jan Diederen schreibt in Mijn oorlog en bevrijding: „Frau Huntjens, die zu dieser Zeit am Nieuweweg lebte, hat gesehen wie vier Soldaten getötet wurden, als ihr Jeep am Sonntagmorgen, dem 17. September 1944, auf einem Feld am Fuße des Emmaberg auf eine Landmine fuhr.
Laut dem ehemaligen Luftwaffenoffizier John Gouverne, der in seinem Buch US-Army in Zuid-Limburg die Opfer vom 17. September der zweiten US Panzerdivision (Second Armored Division auf Pinterest) aufzählt, ging es um: William George, Chester Harrington, Joseph Blum und Frank Manis. Harrington ist in Henri Chapelle begraben, die drei anderen sind nach Amerika zurückgekehrt.“
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Morgan,
Henry E.
∗ 0000-00-00
† 1944-09-16
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Einer der sechs US-Soldaten des 119. Regiments der Old-Hickory-Division, die während der Befreiung von Valkenburg gefallen sind, ist Henry Morgan. Drei Tage vor seinem Tod wurde er zufällig am Grendelplein vom ortsansässigen Fotografen Frans Hoffman fotografiert, auf einem Jeep und mit seiner unzertrennlichen Pfeife im Mund. Der einzige Überlebende der A-Kompanie, Bob Hilleque aus Chicago, erkannte ihn auf dem Foto. Henry Morgan starb am 16. September 1944 im Wohnzimmer eines Hauses in der Reinaldstraat in Valkenburg. Er war Soldat 1. Klasse. Heute ist Henry Morgan auf dem amerikanischen Soldatenfriedhof in Henri Chapelle, Belgien, beigesetzt.
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Reeves,
John
∗ 0000-00-00
† 1944-09-17
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - John Reeves war einer der sechs Soldaten der Old Hickory Division, die bei der Befreiung von Valkenburg und Umgebung gefallen sind.
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Spoganetz,
Peter
∗ 0000-00-00
† 1944-09-17
Koulen, Voerendaal
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Gedenktafel

Peter Spoganetz (119. Inf. Rgt.) war einer der sechs Soldaten der Old Hickory Division, die bei der Befreiung von Valkenburg und Umgebung gefallen sind. Auf einem Haus im Weiler Koulen, Gemeinde Voerendaal bei Valkenburg befindet sich rechts neben der Haustür eine Gedenktafel.
Darauf steht:
P. Spogenets USA.
Getötet in Aktion am 17. September 1944
als Freund und Held für Gott und Vaterland.

Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
https://www.oldhickory30th.com/Arno%20Lasoe%20Work%20Siegfried%20Line.htm

Viviano,
Sam
∗ 0000-00-00
† 1944-09-16
Valkenburg
USA, Old Hickory - Kriegsopfer - Sam Viviano war einer der sechs Soldaten der Old Hickory Division, die bei der Befreiung von Valkenburg und Umgebung gefallen sind.
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg