Die Gefallenen des Widerstands in Niederländisch-Limburg
Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
 

Die Gefallenen des Widerstands in Niederländisch-Limburg

voriges Bildbacknächstes Bild

Die Geistlichen


Leo Moonen

Schon vor dem Krieg haben es die niederländischen Kirchen unmissverständlich ausgesprochen: Der Nationalsozialismus ist mit christlichen Grundsätzen unvereinbar. Auch Bischof Lemmens von Roermond war in dieser Hinsicht sehr eindeutig. Im Limburger Widerstand, vor allem bei der Hilfe für die Untergetauchten, waren die Geistlichen auf allen Ebenen präsent, darunter vor allem die Kapläne, also die Hilfsgeistlichen in den Pfarren. Auf Grund des Priestermangels kommt diese Funktion heute kaum noch vor. Der Sekretär des Bischofs, Onkel Leo Moonen, war Mitbegründer der LO und musste wie so viele seiner Kollegen mit seinem Leben dafür bezahlen.
Die orthodox-reformierten Geistlichen, vor allem im Bergbaurevier um Heerlen, waren als Diaspora-Gemeinden eine noch geschlossenere Gruppe und engagierten sich besonders für die Hilfe an Juden. Siehe in diesem Zusammenhang die Arbeit der Gruppe NV
Siehe auch die Liste der in der Gegend von Valkenburg aktiven Geistlichen, auch derjenigen die nicht gefallen sind. Und das ist nur EIN Landkreis.

Die Geistlichen – 31 Pers.   ⇒Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes
Beckhoven, van
Gerardus
Pater Beatus
∗ 1899-09-21
Amsterdam
† 1945-03-20
Bergen-Belsen
Heerlen - L.O. - Geistliche*r - Pater Beatus OFM, Flüchtlingshelfer mit einem umfangreichen Netzwerk. Er war sozusagen der Dreh- und Angelpunkt des Widerstands in Heerlen, der mit allen in Kontakt stand und so die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichsten Menschen ermöglichte. Klicken Sie oben auf „Heerlen“, um mehr …
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Wand: links, Zeile 15-02
Berix,
Jan Willem
Giel
∗ 1907-04-12
Meers
† 1945-03-13
Bergen-Belsen
Heerlen - L.O. - Geistliche*r - Untergetaucht - In den ersten Tagen von September 1943 gründete er mit anderen den L.O.-Distrikt Heerlen. Wurde Distriktsleiter, nachdem sich Rektor Prompers aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen hatte. SieheMehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Jan Willem Berix op de lijst van personen die tijdens de bezetting belangrijk waren voor Valkenburg.
Wand: links, Zeile 15-04
Boorn, van den
E.A.G.
∗ 1911-07-04
Maastricht
† 1944-11-05
Effeld, Kr. Geilenkirchen
Posterholt - L.O. - Geistliche*r - Eugène Alphonse Georges van den Boorn war Rektor in Posterholt bei Roermond. "Ende Oktober protestierte Rektor Van den Boorn energisch gegen die Plünderung von Vieh und die Verschleppung von Männern als Sklaven nach  …
Wand: rechts, Zeile 03-02
Goossens,
Emile Antoon Felix
Emile
∗ 1903-01-21
Venlo
† 0000-00-00
Bergen-Belsen
Echt - L.O. - Geistliche*r - Untergetaucht - Emile Goossens war Pfarrvikar in Echt 1936-1945. Für alliierte Piloten, jüdische Mitbürger und untergetauchte Widerstandskämpfer richtete er Fluchtwege nach Belgien und Nordfrankreich ein. Anfang 1944 musste Kaplan Goossens untertauchen, weil der begründete Verdacht  …
Wand: links, Zeile 07-01
Helwegen,
Frans
∗ 1910-09-22
Roermond
† 1945-02-13
Buchenwald
Roermond - Geistliche*r - Foto: The Hagiography Circle [1] → → → →

Frans Marie Joseph Helwegen war römisch-katholischer Priester im östlichen Ritus in Litauen. Daher wurde er von den Sowjets als Agent des Westens betrachtet.
Frans Marie Joseph Helwegen buvo rytų apeigų katalikų kunigas Lietuvoje. …
Wand: rechts, Zeile 07-02

Hendrix,
Jan Jozef
∗ 1901-03-09
Grubbenvorst
† 1945-02-09
Buchenwald
Maasbracht - L.O. - Geistliche*r - Aufgewachsen in Geysteren. Im Jahr 1927 Kaplan in Maasbracht. Traces of War (siehe Link unten) nennt ihn Schulleiter. Zusammen mit seinem Cousin G. Hermkens, Kaplan in Montfoort, wurde am 17. Dezember 1944 beim Führen von Menschen durch die Front
Wand: links, Zeile 27-02
Hermkens,
Gerardus
∗ 1903-01-05
Venlo
† 1945-02-18
Buchenwald
Montfort - L.O. - Geistliche*r - Die L.O. in Montfort wurde von H. Seegers und Kaplan Gerardus Hendrikus Hubertus Hermkens angeführt. Am 16. Dezember 1944 startet die Wehrmacht eine Gegenoffensive in den Ardennen. Die
Wand: links, Zeile 38-04
Hoogendijk,
Herman Charles Joseph
∗ 1897-01-24
Den Haag
† 1945-04-10
Buchenwald
Roermond - L.O. - Geistliche*r - Seit 1935 war er Niederländisch Reformierter Pfarrer in Roermond. Verheiratet, 4 Kinder. Mitglied der L.O.-Roermond, außerdem Vertreter des Nationaal …
Wand: rechts, Zeile 06-04
Houben,
Hubertus Petrus Hermanus
Sjeng
∗ 1915-07-09
Eys, gem. Wittem
† 1945-05-19
Ludwigslust
Wittem - L.O. - Geistliche*r - Hubertus Petrus Hermanus Houben war Kaplan in Epen und lokaler Leiter der Katholischen Aktion. [1]
Da er viele Leute kannte, war er ein wichtiges Bindeglied beim Schmuggeln von Menschen über die nahe niederländisch-belgische Grenze. Es handelte sich dabei um entkommene französischsprachige& …
Wand: rechts, Zeile 38-05
Jacobs,
Karel
Père Hugues /Pater Hugo
∗ 1900-11-17
Antwerpen
† 1943-10-09
Bunnik (Utrecht)
Belgien - früher Widerstand - Presse - Gruppe Erkens - Geistliche*r - Er war kein Widerstandskämpfer in der niederl. Provinz Limburg, stand aber mit ihnen in engem Kontakt und darum steht auch er auf dieser Liste. Seine Widerstandstätigkeit begann damit, dass er entflohenen französischen Kriegsgefangenen zur Weiterflucht verhalf. Er war Zisterziensermönch in der

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.02-03
Jong, de
Henk
∗ 1911-10-20
Wijmbretseradeel
† 1945-02-12
Haarlem
Venlo - lokale Kontaktperson - Presse - NV - Geistliche*r - Untergetaucht - Im Jahr 1940 wurde Hendrik Roelof de Jong zum Pfarrer der reformierten Kirche in Venlo ernannt. Er war Mitherausgeber der illegalen Zeitung Trouw und Mitarbeiter des Nationaal Steun Fonds (Nationaler Unterstützungsfonds, eine niederländische Widerstandsorganisation die den übrigen Widerstand&n …
Wand: rechts, Zeile 28-05
Knops,
Hubert Maria
∗ 1888-08-05
Heerlen
† 1944-04-23
Echt
Echt - L.O. - Geistliche*r - Pfarrer von Koningsbosch, Gemeinde Echt. Verhaftet am 29. Februar 1944 wegen Hilfeleistung an Untergetauchte.

  • Kath. Friedhof zu Koningsbosch, Grab gegenüber Eingang Mitten hinten
  • Koningsbosch   …


Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-18
Lemmens,
Johannes Antonius Mathias
Jan
∗ 1912-04-28
Limmel
† 1945-03-25
Nordhausen
Maastricht - Belgien - Geistliche*r - Zwangsarbeiter*in - Geheime Armee (B) - Foto: The Hagiography Circle [1] →

Jan Lemmens wurde in Limmel [2.1] geboren, einem Dorf, das damals zur Gemeinde Meerssen gehörte und heute zur Gemeinde Maastricht.
Er war Klosterseelsorger bei den Ursulinerinnen in Maastricht, zog am 11. Januar 1938 nach …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-

Linders,
Johannes Antonius
Pater Sebaldus
∗ 1907-06-15
Mook
† 1944-08-11
Kamp Vught
L.O. - Geistliche*r - Untergetaucht - Der Außenrand von Limburg - Jan Linders wurde in Mook geboren, trat unter dem Namen Sebaldus in den Franziskanerorden ein und wurde 1933 zum Priester geweiht. Während des Krieges lebte er im Kloster in Alverna [1] (Wijchen) und war dort Kaplan. Er half jüdischen Kindern und jüdischen Erwachsenen sowie anderen …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.
Lochtman,
Hein
∗ 1911-09-02
Kerkrade
† 1945-02-27
Bergen Belsen
Kerkrade - Maastricht - L.O. - Geistliche*r - Kaplan in Limmel ab 1940 und Mitglied der LO in Maastricht. Versteckt UntertaucherInnen. Am 10. Mai 1944 wurde er verhaftet als Folge von Verrat durch Aldegonda (Gonnie) Zeguers-Boere und derart& …
Wand: links, Zeile 33-04
Lochtman,
Hein
∗ 0000-00-00
† 0000-00-00
Kerkrade - Maastricht - L.O. - Geistliche*r - Hein Lochtman ?
Wand: links, Zeile 25-03
Merkx,
Adrianus Hubertus Josef
broeder Valentinus
∗ 1892-08-13
Hooge en Lage Zwaluw
† 1945-03-31
Bergen-Belsen
Weert - Geistliche*r - Am 21. Juni 1944 fand im Jungeninternat St.-Louis (der Brüder von der Unbefleckten Empfängnis Mariens, auch Brüder von Maastricht genannt) am Korenmarkt in Weert ein Treffen der Spitze der L.O.-Provinz Limburg statt. Aus jedem Distrikt war zumindest ein Vertreter anwesend. Da dieses Treffen&nb …
Wand: rechts, Zeile 37-01
Meulendijks,
Johannes
pater Christofoor
∗ 1895-11-16
Asten
† 0000-00-00
Bergen-Belsen
Valkenburg - Venlo - L.O. - Geistliche*r - Pater Christofoor war Mitglied der Kongregation der Heiligen Herzen [1] (d.h. der Arnsteiner Patres, ss.cc.). Er lebte in deren Kloster auf dem Cauberg in Valkenburg. Nach dem Untertauchen von Kaplan Jac. Naus [2] wurde er am 30. Oktober 1942 dessen Nachfolger an der St. Martinskirche in Venlo.&n …
Wand: rechts, Zeile 29-02
Moonen,
J. Leo
ome Leo
∗ 1895-08-31
Heerlen
† 1945-04-02
Bergen-Belsen
Roermond - L.O. - Geistliche*r - Glockenspiel - Sekretär des Bistums. Er war der spirituelle Berater und einer der faktischen Führer des katholischen Widerstands in der niederländischen Provinz Limburg. Er hatte somit Einfluss auf die Liquidierung von Landesverrätern. Seiner Meinung nach sollte das so weit wie möglich vermieden werden, aber< …
Wand: rechts, Zeile 08-03
Muhren,
Piet
Père Étienne /Pater Stephanus
∗ 1908-09-14
Bergen-op-Zoom
† 1943-10-09
Bunnik (Utrecht)
Belgien - früher Widerstand - Presse - Gruppe Erkens - Geistliche*r - Petrus („Piet“) Johannes Cornelis Muhren war kein Widerstandskämpfer in der niederl. Provinz Limburg, stand aber mit ihnen in engem Kontakt und darum steht auch er auf dieser Liste. Seine deutschen Ahnen schrieben noch „Mühren“, das wird aber gleich ausgesprochen. Er ist 1929 als Bruder …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.02-04
Naus,
Jacobus Johannes
Van Doorn /Jac
∗ 1913-12-31
Egchel
† 1945-04-15
Bergen-Belsen
Venlo - L.O. - Geistliche*r - Untergetaucht - Glockenspiel - Am 6. Juni 1939 wurde Jac Naus zum Kaplan in der Pfarrei St. Martinus in Venlo ernannt. Dort wurde er zusammen mit Ambrosius und seinem Kollegen P.G. van Enckevort einer der Gründer der LO. Dr. Fred Cammaert sagte in seiner Rede
Wand: rechts, Zeile 29-04
Oppen, van
Jules Louis Antoine
∗ 1882-05-10
Maastricht
† 1943-02-16
Vught
Venlo - früher Widerstand - Geistliche*r - Dechant Jules van Oppen war der erste Geistliche in Venlo und ganz Limburg, der seinen Widerstand mit dem Tod bezahlen musste. Nach dem deutschen Einmarsch am 10. Mai 1940 sprach er sich entschieden gegen die NS-Propaganda-Filme aus, die die Deutschen ins Kino brachten,denn nach Einschätzung der …
Wand: rechts, Zeile 30-04
Penders,
Leo
∗ 1914-07-01
Voerendaal
† 1945-04-24
Bergen-Belsen
Gulpen - Voerendaal - L.O. - Geistliche*r - Kaplan Leon Marie Hubert Penders leitete den Subdistrikt 2 der LO mit den Orten Gulpen, Reymerstok und Wylré. (Siehe Karte 45. Distrikt Gulpen: Unterteiling in Subdistrikte. Cammaert VIb, S. 693) und bestimmte ab dem 12. Januar 1944 die Finanzpolitik des Distrikts. Am 21. Juli 1944 wurden&n …
Wand: links, Zeile 12-01
Peters,
Piet
∗ 1912-11-27
Ottersum
† 1945-04-06
Buchenwald
Tegelen - L.O. - Geistliche*r - Untergetaucht - Pater Petrus Nicolaas Andreas Peters war Mitglied der L.O. Steyl und Kaplan. Pfarrer P.P. Windhausen, er selbst und drei weitere aus Steyl und Tegelen waren im Turmzimmer der Steyler Kirche untergetaucht und später in den Keller gezogen. Dort&nb …
Wand: rechts, Zeile 22-01
Ramakers,
V.L.Servaas
∗ 1906-04-23
Schinnen
† 1945-03-09
Bergen-Belsen
Heerlen - L.O. - Geistliche*r - Kaplan in Heerlerheide. Am 18. August 1945 von der Landwacht verhaftet. Siehe Cammaert VIb, S. 665 und "Vier dont ut zelf - 150 jaar geschiedenis van een parochie" (150 Jahre …
Wand: links, Zeile 16-04
Regout,
Robert
∗ 1896-01-18
Maastricht
† 1942-12-28
Dachau
Maastricht - früher Widerstand - Geistliche*r - Robert Hubert Willem Regout war Jesuit und Rechtswissenschaftler. Im Jahr 1934 promovierte er an der Universität Nimwegen über die Lehre vom „gerechten Krieg“. Ab 1939 war er dort außerordentlicher Professor für internationales Recht. Während der Besatzung informierte er überall über die< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-24
Rijnders,
Hendricus Leonardus Hubertus
Harrie / Harry
∗ 1914-12-29
Swalmen
† 1942-09-14
Dachau (D)
Beesel - Geistliche*r - Hendrikus Leonardus Hubertus Rijnders war Pfarrvikar in Saint Quentin und Pfarrer in Gricourt. Verhaftet am 17. Juli 1941 während eines Urlaubs bei seinen Eltern in Reuver. Wurde zusammen mit 150 anderen Häftlingen vergast. Nach dem The Hagiography Circle war das in der NS-Tötungsanstalt  …
Wand: links, Zeile 03-01
Sars,
Adrianus Johannes Albertus
∗ 1905-12-26
’s-Hertogenbosch
† 1945-04-23
Passau.
Roermond - L.O. - Geistliche*r - Kaplan an der Kathedrale von Roermond. Mit der Ankunft eines Fallschirmjägerbataillons unter dem Kommando von Major Ulrich Matthaeas entstand in Roermond eine düstere, unheilvolle Atmosphäre. Der Major beschwerte sich bei seinen Vorgesetzten, dass die männliche Bevölkerung eine Gefahr für&n …
Wand: rechts, Zeile 10-02
Verdonschot,
Leonardus Mattheus
Leo
∗ 1916-07-24
Weert
† 1945-03-02
Bergen-Belsen
Echt - L.O. - Geistliche*r - Der Pfarrvikar Verdonschot begann seine Widerstandstätigkeit mit der Unterstützung französischsprachiger Kriegsgefangener, die aus den Lagern bei Bocholt und Münster geflohen waren. Sie wurden über Wessem/Maasbracht-Stevensweert nach Belgien gebracht. (Cammaert III [1],S. 195) Er& …
Wand: links, Zeile 06-05
Vullinghs,
Hendrik Jacob
Henri
∗ 1883-09-14
Sevenum
† 1945-04-09
Bergen-Belsen
Grubbenvorst - früher Widerstand - L.O. - Geistliche*r - Zwarte Plak - Katholischer Pfarrer von Grubbenvorst und Baupfarrer in Grashoek, studierte Musikwissenschaft in Italien und Amerika. Er war als sehr aufgeschlossener und kulturbegeisterter Mensch bekannt. Bereits im Laufe der Jahre 1941 und 1942 begann er in Zusammenarbeit mit dem Amsterdamer Journalisten und&n …
Wand: links, Zeile 11-03
Windhausen,
Peter
∗ 1892-06-29
Roermond
† 1945-03-28
Buchenwald
Tegelen - Geistliche*r - Untergetaucht - Petrus Paulus Windhausen (Katholischer Pfarrer in Steyl-Tegelen), Kaplan P.N.A. Peters und drei weitere Personen aus Steyl und Tegelen waren im Turmzimmer der Kirche in Steyl untergetaucht und später in den Keller umgezogen. Dort
Wand: rechts, Zeile 22-04