Die Gefallenen des Widerstands in Niederländisch-Limburg
Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
 

Die Gefallenen des Widerstands in Niederländisch-Limburg

voriges Bildbacknächstes Bild

Maastricht


Jo Lokerman
,
Districtschef LO
Wikimedia


Befreiung von Maastricht
https://www.openstreetmap.org/relation/2078292#map=10/50.8579/5.7009

Über den Widerstand in Maastricht siehe auch Mestreech online
Maastrichter Kriegsdenkmäler
Während des Zweiten Weltkriegs wurden mehr als 400 Einwohner Maastrichts von den Nazis deportiert und ermordet. Mit einem Stolperstein wird für diese Opfer eine bleibende Erinnerung geschaffen. Neben Juden auch für Sinti und politische Gegner (Widerstandskämpfer) des NS-Regimes.

Drei herausragende Ereignisse sind für Maastricht während der Besatzungszeit zu nennen:

  1. Der OD-Prozess von Maastricht
  2. Am Dienstagabend, dem 9. Mai 1944, wurde Jo Lokerman, der Distriktleiter der LO, von der Verräterin Gonnie Zeguers-Boere in eine Falle gelockt. Unmittelbar danach begann eine große Verhaftungswelle in der Stadt. Mehr als fünfzig Personen wurden festgenommen, sieben kamen ums Leben. Siehe Der Verrat von Maastricht.
  3. Am Dolle Dinsdag (5. September 1944) gelang die Befreiung von 80 Häftlingen. Siehe: Der Überfall auf das Maastrichter Gefängnis.

Die Befreiung von Maastricht fand am 13. und 14. September 1944 durch die Old Hickory Division statt. Am 14. September wurde Maastricht westlich der Maas befreit.
https://nl.wikipedia.org/wiki/Lijst_van_oorlogsmonumenten_in_Maastricht


Befreit: 1944-09-13 – 1944-09-14
Wikipedia NL: Bevrijding van Maastricht

Maastricht – 98 Pers.   ⇒Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes
Asselmans,
Louis
∗ 1915-10-23
Maastricht
† 1944-03-21
Dachau II
Maastricht - unorganisierter Widerstand - Zwangsarbeiter*in - Vom 31. Januar bis 3. Februar 1941 hat er einige Tage freiwillig in Bomlitz, Deutschland, gearbeitet. Kehrte nach Maastricht zurück. Vom 27. Februar bis zum 7. Juni 1941 arbeitete er über das regionale Arbeitsamt bei der Firma De Kroon [1] die in Frankreich für die Organisation Todt [2] tätig …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.
Assen, van
Derk
∗ 1891-10-09
Hasselt (O)
† 1943-09-13
Horst (L)
Maastricht - L.O. - Presse - Er war Gerichtsvollzieher bei den direkten Steuern, verheiratet mit Berendje Grolleman, gehörte der LO-Maastricht an. Er und seine Frau waren bei der Verteilung von Untergrundblättern wie Vrij Nederland und Trouw aktiv und an der& …
Wand: links, Zeile 29-02
Assen-Grolleman, van
Berendje
∗ 1894-03-29
Hasselt (Ov)
† 1945-02-18
Ravensbrück
- Maastricht - L.O. - Presse - Berendje Grolleman (Berendina van Assen-Grolleman) und ihr Ehemann Derk van Assen engagierten sich fast von Beginn der deutschen Besatzung an im Widerstand in Maastricht. Sie
Wand: links, Zeile 29-03
Aussems,
Johannes
∗ 1919-11-14
Maastricht
† 1944-08-18
AEL Zöschen, Kr. Merseburg
Maastricht - Untergetaucht - Zwangsarbeiter*in - Johannes Aussems arbeitete in der Papierfabrik in Maastricht. Seine Mutter gab an, dass er (wahrscheinlich im Februar 1943) zur Zwangsarbeit nach Deutschland musste. Polizeibericht nach dem Krieg: „Als ihr Sohn im Mai 1944 auf Urlaub aus Deutschland nach Hause kam, war er so abgemagert von den& …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Backer, Debacker, de
Willem
∗ 1894-09-11
Maastricht
† 1944-09-06
Leopoldsburg (B)
Maastricht - Belgien - Willem Debacker hatte eine Maastrichter Mutter und wurde auch in Maastricht geboren. Deshalb wird er, übrigens ohne weiteren Kommentar, auf maastrichtsegevelstenen.nl [1] erwähnt.
In den Niederlanden wird der 6. September 1944 "Dolle Dinsdag" [7] genannt, aber auch in Belgien herrschte unter …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Bartels,
Roelf H.
∗ 1868-09-25
Groningen
† 1942-12-14
KZ Neuengamme
Maastricht - Presse - Gruppe Dresen - Fabrikbesitzer, Mitbegünder der Gruppe Dresen. Bartels und seine 36 Jahre jüngere Frau Maria hatten zwei Geschäfte in Maastricht, eines in der Heggenstraat und eines in der St. Maartenslaan. Hauptmann der Reserve der niederländischen Armee. Trotz seines fortgeschrittenen Alters schloss sich&n …
Wand: links, Zeile 30-01
Bellefroid,
Marcel
∗ 1922-07-16
Maastricht
† 1944-01-11
Maastricht
Maastricht - Marcel Marie Jules Victor Bellefroid war Maler, Aquarellist und Illustrator in Maastricht. [1]
Im Oktober 1943 wurde er von den Nazis in Amsterdam verhaftet und ins Gefängnis gesteckt. Auf keiner der Websites, die ihn erwähnen, wird ein Grund dafür genannt, aber maastrichtsegevelstenen.nl&n …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Berets,
Ernst
∗ 1898-10-16
Krefeld
† 1943-01-31
Auschwitz
Maastricht - Jude*in - Auf maastrichtsegevelstenen.nl [4] wird Ernst David als Widerstandskämpfer genannt. Er stammte aus einer kinderreichen jüdischen Familie. Der Vater war Niederländer, die Mutter Deutsche. Sie waren nach dem Ersten Weltkrieg nach Krefeld gezogen und hatten dort einen Großhandel mit Obst und&nbs …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Beyleveld,
Johan
∗ 1916-03-21
Maastricht
† 1945-01-14
Neuengamme
Maastricht - Untergetaucht - Johan Beyleveld war Porzellandekorateur in der keramischen Industrie von Maastricht. Wahrscheinlich, um dem Zwangsarbeitsdienst zu entgehen, tauchte er unter. Ist das Widerstand? Nach Angaben von maastrichtsegevelstenen.nl [6] ist das tatsächlich der Fall. Auch auf den Wänden des …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Bloemgarten,
Rudolf
∗ 1920-05-07
Maastricht
† 1943-07-01
Bloemendaal
Maastricht - Jude*in - Presse - Student*in - Rudi Bloemgarten wurde in Maastricht geboren [1], wohnte als Kind von 1924 bis 1933 in Schaarbeek (Region Brüssel) und anschließend in Amsterdam, wo er während der Besatzungszeit Medizin studierte.
Auf eerebegraafplaatsbloemendaal.eu [5] lesen wir über ihn:

geboren: 7.< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-

Boorn, v.d.
René A. Ch.
∗ 1907-10-29
Heer (L)
† 1945-01-20
Linne
Maastricht - Assistentin der Provinzkanzlei, ehemalige Leiterin des Büros der Königin in Limburg, danach Direktionssekretär der Kristal Soda Fabrik in Linne. René van den Boorn verlor seine Stelle bei der Provinz, weil der Tennisclub, dessen Vorsitzender er war, den Töchtern eines deutschgesinnten  …
Wand: links, Zeile 29-04
Bos,
André
∗ 0000-00-00
† 1943-02-12
Neuengamme
Maastricht - CPN - André Bos war Parteimitglied der CPN. Laut ihrem Archiv (ARCH00347.148) war er Torfarbeiter. Diesen Beruf kann er in Maastricht natürlich nicht ausgeübt haben. Mehrmals verhaftet: am 28. Februar 1941 zusammen mit Lambert Kraft,< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-05
Broek, van den
Cornelis /Cornelius
∗ 1907-07-21
Heer
† 1945-03-12
Rotterdam
Maastricht - lokale Kontaktperson - Polizei - Cornelis van den Broek, war bis zur Kapitulation der niederländischen Truppen im Mai 1940 Gefreiter bei den Marines in Den Helder [1][4]. Während des Krieges arbeitete er als Opperwachtmeester bei der Polizei in Rotterdam an der Hoflaan. Er gehörte dem KP (Knokploeg, bewaffnete Gruppe) in  …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Brouwer,
Leendert Th.
Leo
∗ 1907-06-01
Nijmegen
† 1943-05-02
Wellerlooi (Bergen [L])
Maastricht - CCD - L.O. - April-Mai-Streik - Distriktleiter des CCD (Crisis Controle Dienst, einer Behörde die den Lebensmittelmarkt vor Schwarzhändlern schützen sollte). Er gehörte der Widerstandsgruppe &n …
Wand: links, Zeile 30-02
Brouwers,
Hendrikus Antonius Hubertus
∗ 1919-10-09
Maastricht
† 1945-03-14
Neuengamme
Maastricht - L.O. - Geschäftsreisender. Mehr als fünfzig Personen wurden auf Grund des Verrats von Gonnie Zeguers-Boere verhaftet, darunter ein Untergetauchter, den sie aufgenommen hatte, …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-06
Cahn,
David Leo
∗ 1923-12-07
Maastricht
† 1942-08-14
Auschwitz
Maastricht - Jude*in - früher Widerstand - Presse - Gruppe Dresen - Jüdischer Metzgerssohn, wohnhaft in der Lenculenstraat 9 in Maastricht. Er gehörte dem zivilen Zweig der Gruppe Dresen an, die sich hauptsächlich mit der Verbreitung illegaler Flugblätter und Schriften befasste, besonders der Oranje Koerier. Um beispielsweise den Kauf von Waffen zu

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-07
Ceulen,
Alphonsus Antonius Pieter Hubertus
Alphons
∗ 1923-10-29
Maastricht
† 1945-03-17
AEL Hunswinkel
Maastricht - Roermond - Zwangsarbeiter*in - Alfons Ceulen wohnte bis zum 24. November 1937 in Maastricht, danach in Roermond. Er war ein Student. Ein Beamter des regionalen Arbeitsamtes erinnerte sich nach dem Krieg daran, dass er während der Frontzeit von Roermond, d.h. im Zeitraum September 1944 - März 1945, nach Deutschland deportiert …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Collas,
Laur
∗ 1917-07-19
Maastricht
† 1943-10-06
Maastricht
Maastricht - Glasbläser, arbeitete als Grenzgänger in Aachen. Brachte regelmäßig geflüchtete Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene mit nach Maastricht. Bei einem Fluchtversuch von der SiPo von seinem Dach herunter geschossen. Quelle: Cammaert I,&nbs …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-08
Conaert,
Hubertus
∗ 1925-01-19
Maastricht
† 1945-02-28
Straflager Köln, AEL?
Maastricht - Zwangsarbeiter*in - Geburt und Tod von Hubertus Conaert sind im Nederlandsche Staatscourant vom 19. September 1950 unter der Nummer 62921 [1] dokumentiert.
Laut maastrichtsegevelstenen.nl starb er im Oktober 1944 in einem Straflager in Köln an Flecktyphus [4]. Da der Staatscourant präziser ist was das Datum&nbs …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Corsius,
Johan
∗ 1913-06-07
Maastricht
† 1944-09-08
Maastricht
Maastricht - Johan Corsius war Schuster. [4] Zwei Tage nach Dolle Dinsdag [4] wurde er auf der Straße von der SiPo erschossen. [1] Warum? Auch wo2slachtoffers.nl kann uns nicht mehr mitteilen. [2]
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!
Natürlich wissen wir wohl, dass die Stimmung in der Stadt so kurz vor der

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Crapts,
Henricus Nicolaas
Nic
∗ 1913-12-06
Maastricht
† 1944-09-13
Lanaye/Ternaaien
Maastricht - Belgien - Geheime Armee (B) - Nic Crapts war Mitglied der Geheimarmee, auch Weiße Brigade genannt. Als er am 13. September 1944 die ersten Befreier begleitete, wurde er aus einem der letzten deutschen Maschinengewehrnester von der Höhe von Caestert aus beschossen und dabei tödlich verwundet.
Am 19. September< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Dieteren,
Jan Alphons
Jan
∗ 1912-10-26
Schinnen
† 1945-03-01
Neuengamme
Maastricht - April-Mai-Streik - Jan Dieteren aus Schinnen wohnte seit dem 2. Mai 1934 in Maastricht[1#2], seine Frau war Anna Catharina DANIELS aus Oud-Vroenhoven. [1#1][1#5]
Er war Bergarbeiter in der Staatsmine Hendrik in Brunssum und wurde wegen Sabotage gegen die Deutschen …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Dijk, van
Johan
∗ 1917-04-23
Maastricht
† 1941-01-27
Leusden
Maastricht -
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Dresen,
Alf(ons)
∗ 1885-10-18
Luik
† 1944-01-05
Fort Rhijnauwen, Bunnik
Maastricht - früher Widerstand - Gruppe Erkens - Alphonse Henri Louis Dresen war in Maastricht Chefverlader bei der Niederländischen Eisenbahngesellschaft und wusste als solcher alles über die Zugbewegungen in seinem Gebiet. Verheiratet, gehörte zur Widerstandsgruppe Erkens-De Liedekerke, verhaftet im Juli 1942, hingerichtet am 5.1.1944 in&n …
Wand: links, Zeile 30-04
Dresen,
Pierre
∗ 1897-02-07
Maastricht
† 1942-12-01
Neuengamme
Maastricht - früher Widerstand - Gruppe Dresen - Wohnhaft in Maastricht, demobilisierter Berufssoldat, vorübergehend Kassierer des Verteilungsdienstes, Gründer der Gruppe Dresen, die sich anfänglich auch RAF-Gruppe nannte. (Cammaert hoofdstuk II-II. De groep-Dresen, ab S. 94). Siehe auch  …
Wand: links, Zeile 31-01
Droogleever-Fortuyn,
Kees
∗ 1922-04-10
Amsterdam
† 1944-09-07
Mauthausen
Maastricht - NL Soldat - Studierte in Leiden, reiste mit seinem Kommilitonen Louis d’Aulnis über Gibraltar nach England, wo er vom Secret Intelligence Service [1] oder MI6 (Military Intelligence, Section 6) ausgebildet wurde. Er wurde in der Nacht vom 24. auf den 25. September 1942 in der Nähe von Balloo in der
Wand: links, Zeile 30-03
Duijnkerke /Duin… /Duyn…,
Jan M.
∗ 1902-10-25
Yerseke
† 1943-03-04
Neuengamme
Maastricht - früher Widerstand - Gruppe Dresen - Der Binnenschiffer J.M. Duynkerke transportierte mit seinem Schiff Maria meist Zement im In- und Ausland, aber auch Flüchtlinge. Der Heimathafen der Maria war der alte Hafen von Maastricht, der Bassin. Verhaftet am 09-12-1941.
Wand: links, Zeile 31-02
Dumoulin,
Mathieu Marie Joseph Antoine
Mathieu
∗ 1918-03-12
Maastricht
† 1944-11-08
Fuhlsbüttel Neuengamme
Maastricht - Handelt es sich bei dem Fahrer Mathieu Marie Joseph Antoine Dumoulin um dieselbe Person, die von Fred Cammaert als F. Dumoulin bezeichnet wird und die mit ihrem Lastwagen alliiertes Flugpersonal nach Belgien brachte? Vielleicht auch verwandt...[1]
Nach seiner Verhaftung (wann, wo, weswegen?)Maastricht - Zwangsarbeiter*in - Der Eisenflechter Josef Franssen wohnte in Maastricht. Am 25. Februar 1943 wurde er gezwungen, an einem unbekannten Ort in Deutschland arbeiten zu gehen. [1#2]
In den Archiven ist bisher nichts über den weiteren Verlauf zu finden, außer dass er in Bergen-Belsen gestorben …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Frantzen,
Petrus
Pie
∗ 1892-12-27
Maastricht
† 1943-05-25
Neuengamme
Maastricht - Erdarbeiter und Einwohner von Maastricht. Auf oorlogsgravenstichting.nl ist zu lesen:
Mein Name ist Piet van der Linde. E-Mail: piet.vanderlinde-t@telfort.nl. Ich bin der Enkel von Petrus Frantzen. Meine Mutter war G.J.W.E. Frantzen. Ich bin

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Frissen,
Theodorus Joannes Gerardus Pierre
∗ 1923-10-29
Maastricht
† 1945-03-05
Buchenwald
Maastricht - Presse - Geboren in Maastricht , seine Eltern stammten aus Houthem und seine letzte bekannte Adresse in den Niederlanden war in Leiden. Dort war er Büroangestellter. [1.1]
Am 10. Oktober 1943 wurde er in seinem Büro verhaftet, weil er die Untergrundzeitschrift Trouw verteilt hatte. [1.2]
Anfang 1945< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Goldsteen,
Frits /Fritz
∗ 1918-07-09
Rheydt (D)
† 1942-08-15
Oświęcim /Auschwitz
Maastricht - unorganisierter Widerstand - Seine Eltern zogen nach ihrer Heirat nach Kohlscheid bei Aachen, wo sie ein Stoffgeschäft eröffneten. Die Kinder Alfred [1] und Carl wurden dort geboren. 1909 oder 1910 zog die Familie nach Rheydt, wo 1918 Frederik (Frits) geboren wurde. 1919 verkauften sie das Geschäft und machten einen langen
Wand: links, Zeile 31-03
Gronden, van der
Gerrit J.
∗ 1895-12-13
Dordrecht
† 1943-01-02
Neuengamme
Maastricht - Valkenburg - CPN - früher Widerstand - Presse - Fahrer und Mechaniker beim GGD (Kommunaler Sanitätsdienst), verheiratet. Als Fahrer hat er auch verbotene Schriften verbreitet. Er half Menschen zu fliehen und leistete bei Bedarf medizinische Versorgung. All dies in Zusammenarbeit mit seinem Bruder, A.C. van der Gronden. [1]
Er kümmerte sichMehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Gerrit J. van der Gronden op de lijst van personen die tijdens de bezetting belangrijk waren voor Valkenburg.
Wand: rechts, Zeile 26-03
Gulikers,
Louis Joseph
∗ 1924-05-12
Maastricht
† 1944-05-11
Bitterfeld (Buchenwald)
Maastricht - Zwangsarbeiter*in - Louis Gulikers war von Beruf Keramikarbeiter [1]. Von den fünf Kriegsopfern mit diesem Beruf, die von der Oorlogsgravenstichting (Kriegsgräberstitung) aufgelistet werden, stammen vier aus Maastricht und Umgebung und eines aus Gouda. Beide Städte sind für ihre Keramikindustrie bekannt. Er …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Gulikers,
Pieter Joseph Hubert
Pierre
∗ 1893-03-13
Itteren
† 1945-03-08
Amsterdam
Maastricht - Presse - Pierre Gulikers war Buchhalter [1#3][7] und Sektionskommandant der BS in Santpoort-Dorp .[2]
Er wurde am 8. März 1945 als Vergeltung für das Attentat auf SS-Befehlshaber Rauter [3] zusammen mit 51 anderen in Amsterdam erschossen.

Es gibt eine kurze Biografie von Pierre&n …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-

Hage,
Dirk
∗ 1909-02-17
Dreischor
† 1943-04-03
Neuengamme
Maastricht - früher Widerstand - Presse - Gruppe Dresen - Nach seiner Demobilisierung als Soldat 1940 wurde Dirk Izak Hage Zollbeamter im Rang eines Hulpkommies und fand im Zollamt Caberg (Maastricht) einige Gleichgesinnte. Er sollte eine so wichtige Rolle in der Gruppe Dresen spielen, dass sie auch die Gruppe Dresen-Hage genannt wird. Er kaufte& …
Wand: mittel, Zeile 15-01
Henderson,
Franciscus Hubertus Antonius
Frans
∗ 1881-12-26
Maastricht
† 1943-11-22
kamp Vught
Meerssen - Maastricht - Ordedienst - Der Vater von Frans Henderson war Unteroffizier im 2. Infanterieregiment in Maastricht. [1#1]
Frans heiratete Maria Francisca Geertsen am 17. August 1907 in Nijmegen [2]. Die Familie zog am 1. Oktober 1926 [1#2] nach Meerssen, wo seine Frau am 7. September 1939 …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Hendriks,
Jan
∗ 1905-05-07
Maastricht
† 1943-01-27
kamp Vught
Maastricht - CPN - Presse - Johan H. Hendriks war Pflasterer und arbeitete in der Zinkweißfabrik. 1939 kandidierte er für die Kommunistische Partei der Niederlande (CPN) für den Stadtrat von& …
Wand: links, Zeile 31-04
Herben,
Johannes
∗ 1908-01-18
Maastricht
† 1944-11-10
kamp Wuppertal-Barmen
Maastricht - Glasslijper paratyphus  …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Heuts,
Chris
∗ 1888-06-12
Meerssen
† 1943-02-24
Kamp Vught
Maastricht - CPN - Presse - Verputzer. Verteiler der Zeitschrift De Vonk. Auf struikelsteen-maastricht.nl (pdf) ist zu lesen: „Als Kommunist nahm er 1935 an den …
Wand: links, Zeile 32-01
Heynen,
Pierre
∗ 1918-02-01
Amby
† 1943-11-09
AEL Mülheim
Maastricht - unorganisierter Widerstand - Zwangsarbeiter*in - Pierre Heynen (oft auch Heijnen geschrieben) war Flugzeugbauer. Er arbeitete bei der Haager Flugzeugfabrik Pander & Zonen. Ihr Besitzer Henk Pander war ein begeistertes Mitglied der NSB [1] und baute 555 Segelflugzeuge des Typs Schneider SG-38 (Schul Gleiter 38, Foto Wikimedia) [2] für …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Hokke,
Hendricus Fredericus Jan
∗ 1921-05-13
Heerlen
† 1945-01-04
Neuengamme
Maastricht - unorganisierter Widerstand - Zwangsarbeiter*in - Hendricus Hokke war Zimmermann und oder Tischler. Etwa im März 1943 wurde er gezwungen, in Deutschland arbeiten zu gehen. [1#3]
Danach scheint er nicht mehr aus dem Urlaub zurückgekehrt und/oder untergetaucht zu sein, denn am 18. August 1944 wird er verhaftet und über des KZ Amersfoort nach …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Holty /Holtij,
Bernhard
∗ 1890-11-29
Amsterdam
† 1942-01-10
Neuengamme
Maastricht - CPN - Presse - Der Vater von Bernard Theodoor Adolf Holty war Deutscher. In den Niederlanden wurde sein Name oft als Holtij geschrieben. Nach dem Tod seiner Eltern zog Bernard zu seinem Bruder Franz und lebte mit ihm für eine unbekannte Zeit in Köln. Er war Schreiner und wurde wegen seiner schwachen Gesundheit
Wand: links, Zeile 33-01
Hougardy,
Gène
∗ 1893-12-08
Oud Vroenhoven
† 1945-02-03
Dachau
Maastricht - Sittard - Eugène Petrus Hubertus Hougardy, Hotelier und Gastwirt (in Sittard?), × Maria Catharina Janssen.
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!
Wand: rechts, Zeile 18-05
Houtappel,
(Ed)Mond
∗ 1901-10-18
Maastricht
† 1944-11-24
Neuengamme
Maastricht - früher Widerstand - L.O. - Edmond Marie Hubert Ghislain Henri Houtappel war Weinhändler und betrieb einen Lebensmittelgroßhandel in der Wolfstraat 8 (Fa. Wed. R. W. Hustinx, Koffiebranderij, groothandel in koloniale waren). Hauptmann der Reserve in der niederländischen Armee, leitete während der Mobilisierung 1938-1940 …
Wand: links, Zeile 32-02
Hövell tot Westerflier, van
Jozef
van Veen
∗ 1919-01-12
Maastricht
† 1945-01-04
Meppen (sub. Neuengamme)
Maastricht - Nijmegen - Student*in - Vollständiger Name: Jozef Felix Henri Marie baron van Hövell van Wezeveld en Westerflier. Er war Wehrpflichtiger und besuchte bis zu seiner Demobilisierung durch die Deutschen eine Pilotenausbildung in Rotterdam. Denn auf seinem Totenkärtchen steht:
In der Ausbildung an …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Hulst, van
Joseph
∗ 1915-08-27
Maastricht
† 1944-09-05
kamp Vught
Maastricht - unorganisierter Widerstand - Foto: Stolperstein vor seinem Haus, Kersenmarkt 2, Maastricht. [10]

Joseph van Hulst wohnte in Maastricht und war Handelsreisender für Textilien. [1]
Seine Eltern arbeiteten beide in der Töpferindustrie auf der Ceramique.
Er hatte eine Schneiderei und ein …< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-

Hustinx,
Louis
∗ 1908-04-16
Bunde
† 1944-02-06
Rheinbach
Maastricht - Louis Évrard Eugène Hustinx war belgischer Konsul in Maastricht. Seine Schwester Marie Houtappel-Hustinx war mit dem Weinhändler Edmond Houtappel verheiratet, der das Familienunternehmen Fa. Witwe R. W. Hustinx, Kaffeerösterei und Großhandel in …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Jamin,
Hubert J.
Hubèr
∗ 1880-05-29
† 1945-03-08
Buchenwald
Maastricht - L.O. - Krankenpfleger und Gefängniswärter, gehörte der L.O.-Maastricht an und half vor allem inhaftierten Widerstandskämpfern. Gonnie Zeguers-Boere, der seit 1942 eine Beziehung zum  …
Wand: links, Zeile 32-03
Keibeck,
Jean-Hubert
Jan
∗ 1918-02-16
Maastricht
† 1944-08-06
Brussel
Maastricht - Geheime Armee (B) - Jean-Hubert Keibeck war Unteroffizier in der Widerstandsbewegung Geheim Leger, auch B.N.B. (Belgische Nationale Beweging) genannt, Sektor Rekem, Limburg. Die B.N.B. bereitete sich im Sommer 1944 auf die Ankunft der Alliierten vor. Das Ziel war es, die deutsche Armee von hinten anzugreifen. Zu diesem …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Kortrijk,
Eelco
∗ 1910-10-07
Leeuwarden
† 1945-02-06
Neuengamme
Maastricht - Untergetaucht - Eelco Wigerius Maria Kortrijk war Kellner und Geschäftsführer, untergetaucht in Maastricht. Verhaftet am 14. August 1944, kam über Amersfoort nach Neuengamme. Laut oorlogsgravenstichting.nl starb er am 7. Februar 1945, aber  …
Wand: links, Zeile 33-02
Kraft,
Lambert
Bèr
∗ 1902-02-06
Maastricht
† 1942-06-22
Neuengamme
Maastricht - CPN - früher Widerstand - Presse - Staubsaugervertreter. Bei den Kommunalwahlen in Maastricht am 14. Juni 1939 führte Bèr Kraft die Liste der CPN (Kommunisten) an. Sie erreichten 5,18%. ( …
Wand: links, Zeile 33-03
Lemmens,
Johannes Antonius Mathias
Jan
∗ 1912-04-28
Limmel
† 1945-03-25
Nordhausen
Maastricht - Belgien - Geistliche*r - Zwangsarbeiter*in - Geheime Armee (B) - Foto: The Hagiography Circle [1] →

Jan Lemmens wurde in Limmel [2.1] geboren, einem Dorf, das damals zur Gemeinde Meerssen gehörte und heute zur Gemeinde Maastricht.
Er war Klosterseelsorger bei den Ursulinerinnen in Maastricht, zog am 11. Januar 1938 nach …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-

Lemson,
Henk
∗ 1924-04-15
Maastricht
† 1945-04-07
Makkum
Maastricht - früher Widerstand - K.P. - Gruppe Dresen - Untergetaucht - Hendrik Th. Lemson war Beamter für direkte Steuern und gehörte zur Belastinggroep Maastricht (Steuergruppe M., die die Arbeit der Gruppe Dresen nach deren Zerschlagung fortsetzte). Er musste untertauchen und tat das in Makkum (Friesland), wo er sich der Kampfgruppe KP-Sneek, Gruppe III,& …
Wand: links, Zeile 32-04
Lochtman,
Hein
∗ 0000-00-00
† 0000-00-00
Kerkrade - Maastricht - L.O. - Geistliche*r - Hein Lochtman ?
Wand: links, Zeile 25-03
Lochtman,
Hein
∗ 1911-09-02
Kerkrade
† 1945-02-27
Bergen Belsen
Kerkrade - Maastricht - L.O. - Geistliche*r - Kaplan in Limmel ab 1940 und Mitglied der LO in Maastricht. Versteckt UntertaucherInnen. Am 10. Mai 1944 wurde er verhaftet als Folge von Verrat durch Aldegonda (Gonnie) Zeguers-Boere und derart& …
Wand: links, Zeile 33-04
Lokerman,
Jo S.H.
Thijs
∗ 1901-02-05
Rotterdam
† 1945-02-11
Neuengamme
Maastricht - früher Widerstand - L.O. - Presse - Glockenspiel - Distrikstleiter der LO in Maastricht. Außergewöhnlich im damaligen katholischen Süden der Niederlande: Dieser Distriktsleiter war nicht nur Sozialdemokrat, sondern auch noch ein reformierter „Holländer“, also jemand von „oberhalb der Flüsse“. „Am 11. Mai 1940 wurde eine Gruppe von& …
Wand: links, Zeile 32-05
Loon, van
Theodorus Hendrikus
Theo
∗ 1920-02-02
Maastricht
† 1945-04-01
Hengelo
Maastricht - Foto: Gedenkkreuz an der Eisenbahn in Hengelo, mit der Aufschrift: Von den Mitarbeitern der Bahn an ihren Kollegen Theo van Loon…
Am 22. Juli 2016 wurde das Denkmal von Vandalen beschädigt. Das Kreuz wurde dabei abgebrochen. Quelle:[3]

Theo van Loon zog als 6-jähriges Kind mit …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-

Maassen,
Armand Guillaume Henri
Armand
∗ 1920-01-03
Maastricht
† 1943-02-10
Leusden
Maastricht - Student*in - Der Student Armand Maassen war bis zu seiner Demobilisierung durch die Deutschen Matrose bei der niederländischen Kriegsmarine. [1]
Im September 1941 setzte er mit dem Kanu nach England über, wo er sofort in den Militärdienst eintrat. [2]
Menschen, die< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Maka,
Guillaume (Giel)
∗ 1898-10-27
Maastricht
† 1942-02-06
Leusden
Maastricht - CPN - Presse - Giel Maka war Tiefbauarbeiter, gehörte zur Widerstandsgruppe De Vonk (u.a. Druck und Verteilung illegaler Schriften) und wurde am 9. September 1941 festgenommen, weil er sich weigerte, in Deutschland zu arbeiten. Es werden zwei verschiedene Todesursachen angegeben: Erschießung und  …
Wand: links, Zeile 34-01
Meulensteen,
Hendrik A.C.
∗ 1886-03-28
Dinther
† 1943-02-05
Neuengamme
Maastricht - früher Widerstand - Gruppe Dresen - Schiffsbefrachter. Seine Söhne fuhren auf einem Binnenschiff. Zusammen mit seiner Frau betrieb er die Schifferkneipe ihrer Eltern am Franschensingel. Der Stammtisch oder das Hinterzimmer wurde< …
Wand: links, Zeile 34-02
Muskens,
George
Arts
∗ 1923-07-02
Maastricht
† 1944-04-14
Arnhem
Maastricht - Nijmegen - K.P. - Student*in - George Muskens (Gregorius Johannes Arnoldus Maria Muskens) war Bildhauer in der Ausbildung. Er war Mitglied der Nimwegener Knokploeg (Kampftruppe) [1][3]. Bei einem gescheiterten Liquidierungsversuch am 14. April 1944 wurde Muskens getötet und Moormann verhaftet. Zitat oorlogsgravenstichting.nl& …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.
Narinx,
Jos
∗ 1889-11-24
Maastricht
† 1943-01-07
Neuengamme
Maastricht - CPN - Presse - Jozef Wilhelmus Hubertus (Jos) Narinx war Kunstmaler und einer der Gründer des Limburgse Kunstkring (Limburger Kunstkreis) und während der Besatzungszeit Verteiler von De Vonk. Am 24. Juni 1942 wegen antideutscher Gesinnung und Verbreitung illegaler Literatur verhaftet. Laut
Wand: links, Zeile 34-03
Oppen, van
Ferdinand Marie Joseph Hubert
Ferdinand
∗ 1913-03-04
Maastricht
† 1945-02-02
Sachsenhausen
Maastricht - früher Widerstand - Auf Oorlogsdoden Nijmegen [5] lesen wir dass Ferdinand van Oppen Anwalt und Staatsanwalt war.
Er studierte Jura in Nimwegen (1932 - 1937) … Schon in den ersten Monaten der Besatzung wurde er, Reserveoberleutnant der Grenadiers & Jagers, wegen „illegaler“ Aktivitäten …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Pérée,
Theo
∗ 1913-10-13
Maastricht
† 1945-01-04
Neuengamme
Maastricht - unorganisierter Widerstand - Zwangsarbeiter*in - In der Genealogie Henket Henquet [1] lesen wir:
Theo Pérée aus Maastricht war

Fabrikarbeiter/ Handlanger in einer Nudelfabrik und wohnhaft Achter de Molens 6 in Maastricht. Theo starb im KZ Neuengamme, Hausdeich 60, Hamburg, am 4. Januar 1945 um 6.00 Uhr morgens an&nbs …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-

Pijnacker Hordijk,
Anna
∗ 1881-06-11
Maastricht
† 1944-01-24
Ravensbruck
- Maastricht - Nijmegen - Anna Geertruida Adelheid war eine Tochter von Pfarrer Arij Pijnacker Hordijk und Alida Margaretha Theodora de Ridder. Sie war verheiratet mit Matthias Adriaan Snoeck. Schwester von Pfarrer Adriaan Nicolaas Pijnacker Hordijk und Pfarrer Herbert Jacobus Pijnacker Hordijk. Also eine echte …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Putman,
Willem /Willy
∗ 1922-01-10
Maastricht
† 1945-04-03
Kdo. Meppen-Versen (Neuengamme
Maastricht - Willem Joseph Alouis Putman war Koch und wurde 1944 verhaftet, weil er sich dem Arbeitsdienst entzogen hatte. Er starb im Nebenlager (Kommando) Versen zwischen Meppen und dem niederländischen Klazienaveen in Drenthe. Das war Teil des Lagersystems Neuengamme.
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!
  • Begraben auf dem< …

Wand: links, Zeile 36-01
Regout,
Robert
∗ 1896-01-18
Maastricht
† 1942-12-28
Dachau
Maastricht - früher Widerstand - Geistliche*r - Robert Hubert Willem Regout war Jesuit und Rechtswissenschaftler. Im Jahr 1934 promovierte er an der Universität Nimwegen über die Lehre vom „gerechten Krieg“. Ab 1939 war er dort außerordentlicher Professor für internationales Recht. Während der Besatzung informierte er überall über die< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-24
Regout,
Robert
Paul
∗ 1917-12-05
Maastricht
† 1945-05-07
Utrecht
Maastricht - Robert Herman Marie Regout gehörte zu einem zwölfköpfigen Verhaftungsteam der Binnenlandse Strijdkrachten, das am Montag, dem 7. Mai 1945, den NSB-Führer Anton Adriaan Mussert (geboren 11. Mai 1894 Werkendam - hingerichtet am 7. Mai 1946) festnehmen wollte. Es stellte sich heraus, dass er&nbs …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Ritzen,
Hendricus Servatius
Servaas
∗ 1888-08-11
Maastricht
† 1944-09-14
Maastricht
Maastricht - unorganisierter Widerstand - Servaas Ritzen war Saalchef des Stadttheaters. Er versteckte Untergetauchte in seiner Wohnung.
Am 9. September 1944, kurz vor der Befreiung von Maastricht, wurde Ritzen schwer verletzt, als der Chef der Sicherheitspolizei in Maastricht, Max Strobel (oft auch Ströbel geschrieben, aber Strobel& …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Roomberg,
Eugène
∗ 1905-03-14
Amsterdam
† 1947-02-13
Maastricht
Maastricht - Eugène Marie Herman Martinus Roomberg war Künstler. Er wurde 1940 verhaftet, als sein Freund und Kollege die Besatzer im betrunkenen Zustand beleidigt hatte, und es stellte sich heraus, dass er Piloten beherbergte und illegale Literatur verteilte. Im Oranjehotel in Scheveningen inhaftiert.  …
Wand: links, Zeile 35-01
Rutten,
Eduardus Servatius Valentinus Maria
Eduard
∗ 1923-08-12
Maastricht
† 1945-04-23
Flossenbürg,
Maastricht - Student*in - Untergetaucht - Zwangsarbeiter*in - Bild: Wikimedia →→→

Drei ältere Brüder von Eduard Rutten waren untergetaucht, und er selbst wahrscheinlich auch, denn er war Student. Er wurde in …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-

Ruyters,
Peter
∗ 0000-00-00
† 0000-00-00
Maastricht - Is dit een geval van dubbel op? Zie ook Peter Leonard Ruyters, die vermeld staat op het
Wand: links, Zeile 35-02
Schabbink,
Gerardus Johannes
Gerard
∗ 1908-04-25
Utrecht
† 1945-01-01
Heer
Maastricht - Gerard Schabbink war Arzt und Mitglied der Stoottroepen Limburg [1]. In der Silvesternacht war er auf dem Weg, amerikanischen Soldaten Hilfe zu leisten, kam aber bei einem Verkehrsunfall in Heer ums Leben.
Er wurde auf dem Friedhof Maastricht-Oostermaas, Grab H79, beigesetzt. [2]

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Schols,
Albertus Eugenius Leonardus
Ab
∗ 1916-04-10
Maastricht
† 1944-10-25
Effeld (D)
Maastricht - L.O. - - Presse - Ab Schols war Abteilungsleiter bei der rijksverkeersinspectie (nationalen Verkehrsinspektion) und stellvertretender Direktionssekretär. Während der Besetzung war er Mitarbeiter von L.O. Leitern wie Pater Bleys und Onkel Leo Moonen in & …
Wand: links, Zeile 36-02
Schutgens,
Jean Gérard Marie
Jerry?
∗ 1894-09-14
Maastricht
† 1944-03-02
Maastricht
Maastricht - Jean Gérard Marie Schutgens war Journalist. Begraben auf dem städtischen Friedhof Oostermaas in Maastricht, Grab 1. Kl, P 26
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!
Wand: links, Zeile 35-03
Slangen,
Jan Willem
Sjeng
∗ 1922-01-10
Maastricht
† 1945-03-22
Bergen-Belsen
Maastricht - L.O. - Sjeng war Lagerist und gehörte der L.O. in Limmel, Gemeinde Maastricht, an. Im Frühjahr 1944 verhaftet. Er war 23 Jahre alt, als er starb.
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!
Wand: links, Zeile 36-03
Smidt,
Alex Klaas
Lex
∗ 1914-11-22
Diepenveen
† 1942-05-11
Sachsenhausen
Maastricht - früher Widerstand - Ordedienst - OD-Proces - Foto: Totenbuch 3, Stiftung Oranjehotel [2]

Lex Smidt war Mitglied des Rugbyclubs ’t Gooi seit November 1940. Auf dessen Website [1] ist zu lesen, er hätte als Unteroffizier beim Motordienst gedient. Der stellte in der niederländischen Vorkriegsarmee Fahrer und&n …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.

Smink,
Harmen
∗ 1919-11-26
Harderwijk
† 1942-05-11
Sachsenhausen
Maastricht - früher Widerstand - Presse - Ordedienst - OD-Proces - Die Quelle des folgenden Textes ist größtenteils die englischen Version von Traces of War. [1].
Das Foto stammt aus dem Totenbuch des Oranjehotels. [4].
Er leistete seinen Militärdienst als Wachtmeester (~ Feldwebel) bei der motorisierten Artillerie. Nach dem Maikrieg im Jahr 1940 …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.
Smit,
Daniel Johan
∗ 1909-11-14
Haarlem
† 1942-05-11
Sachsenhausen
Maastricht - Ordedienst - OD-Proces - Daniel Smit arbeitete bei der Baufirma Kondor. [3]
Er wurde im September 1941 verhaftet und verbrachte etwa acht Monate im Oranjehotel, bevor er nach Maastricht gebracht, dort zum Tode verurteilt und im Konzentrationslager Sachsenhausen ermordet wurde, lesen wir im Totenbuch des Oranjehotels. Das …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.
Soesman,
Gerard L.R.
∗ 1922-06-23
Valkenburg
† 1945-01-21
Auschwitz/Oświęcim
Maastricht - Valkenburg - CPN - Jude*in - früher Widerstand - Presse - Sekundarschüler. Wird in der Erelijst van gevallenen 1940 – 1945 [1] geführt, in der Kategorie Widerstand, nicht wegen seines Jüdischen Vaters, Jacob Soesman. Seine Mutter, Christina Johanna Maria Prick, war keine Jüdin.
Dennoch steht er auch auf der Site des Joods Monument< …
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Gerard L.R. Soesman op de lijst van personen die tijdens de bezetting belangrijk waren voor Valkenburg.
Wand: links, Zeile 35-04
Sonneville,
Alphonse
Fons
∗ 1883-07-23
Maastricht
† 1945-02-25
Dachau
Maastricht - CPN - Presse - Vertreter für Wein, arbeitete für einen französischen Geheimdienst. Während der Besatzungszeit wurde er verdächtigt, während des Ersten Weltkriegs für den britischen und belgischen Geheimdienst und später für die französische Volksfrontregierung gearbeitet zu haben. Er war Propagandist& …
Wand: links, Zeile 36-04
Tripels,
Jenny
∗ 1883-07-21
Maastricht
† 1945-02-06
Ravensbrück
- Maastricht - Belgien - Die nachstehenden Informationen stammen von Wikisage. [1]
Jenny Emma Félicie Tripels war ein niederländisches Mitglied des belgischen Widerstands während des Zweiten Weltkriegs.
Während des Ersten Weltkriegs lernte sie den Belgier Charles Stockmans kennen, einen Antwerpener  …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Ubachs,
Jan
∗ 1920-09-07
Maastricht
† 1945-02-10
Mauthausen Gusen
Maastricht - Zwangsarbeiter*in - Jan Ubachs aus Maastricht wurde am 8. Oktober zur Arbeit nach Deutschland geschickt. [1]
Bisher haben wir keine Angaben darüber, ob er sich gewehrt hat oder wie es ihm nach seiner Deportation ergangen ist, nur dass er in Gusen gestorben ist. Das Konzentrationslager Gusen in Oberösterreich< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Ubachs,
Theodorus Nicolaas Hubertus
Theo
∗ 1888-10-05
Gronsveld
† 1944-10-02
Maastricht
Maastricht - inwoner Maastricht, overleden kort na de bevrijding van Maastricht. Volgens maastrichtsegevelstenen was hij een verzetsman. [1][2]
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Ummels,
Joseph W.
Giel
∗ 1908-12-06
Geulle
† 1944-12-08
Sachsenhausen
Maastricht - L.O. - Fleischer in der Wolfstraat 6. Er war ein Bruder des ein Jahr älteren Mathieu Ummels. Sein Nachbar war Edmond (Mond) Houtappel. Seine Metzgerei war ein gutes Versteck für britische Piloten,&nbs …
Wand: links, Zeile 34-04
Ummels,
Mathias Hubertus
Mathieu
∗ 1907-07-17
Geulle
† 1945-05-06
Neuengamme
Maastricht - L.O. - Mathieu Ummels war ein Jahr älter als sein Bruder Giel Ummels. Er wurde am 10. Mai 1944 verhaftet, einen Tag nach seinem Bruder. Wurde am 1. Mai 1945 im Krankenrevier des Lagers Sandbostel (einem Außenlager von Neuengamme) gesehen. Er soll von den …
Wand: mittel, Zeile 15-02
Ummels,
Petrus
∗ 1917-02-25
Maastricht
† 1944-06-16
Berlin-Spandau
Maastricht - Zwangsarbeiter*in - Der Maastrichter Petrus Ummels war Untertagearbeiter [1#2] in der Staatsmine Maurits und musste nach Angaben des Direktors des regionalen Arbeitsamtes Maastricht am 17. März 1942 nach "willkürlichem Fernbleiben" von der Arbeit nach Deutschland gehen, um bei der Opel A.G. in Brandenburg zu& …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Veenstra,
Jacob Halbe
Jacob
∗ 1919-12-23
Amsterdam
† 1944-02-09
Helgoland
Maastricht - Zwangsarbeiter*in - Die Eltern des Betonarbeiters Jacob Veenstra stammten aus Leeuwarden. Er selbst war mit der in Maastricht geborenen Helena Schobbe [1 #2] verheiratet und lebte dort mit ihr. Jacob hatte sich schon einmal (wahrscheinlich freiwillig) am 11. September 1941 bei den Dalli-Werken in Stolberg (bei Aachen)< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Verhagen,
Douwe
∗ 1917-10-08
Assen
† 1943-01-04
Neuengamme
Maastricht - früher Widerstand - Gruppe Dresen - Douwe Verhagen war im Mai 1940 Berufsunteroffizier am Abschlussdeich, wo die niederländischen Verteidiger den einmarschierenden Truppen von Nazi-Deutschland am längsten getrotzt haben. Ab< …
Wand: links, Zeile 37-01
Verhoeven,
Hubertus
∗ 1919-08-25
Maastricht
† 1945-04-21
Dachau
Maastricht - unorganisierter Widerstand - Zwangsarbeiter*in - Huub Verhoeven wohnte in Maastricht. Er wurde zum Arbeitseinsatz in Deutschland gezwungen, vermutlich im März 1942. [1].
Ermittlungen des Roten Kreuzes ergaben, dass er dort Widerstand „geleistet haben muss“. In Deutschland wurde er wiederholt verhaftet (Artikel im Limburgs Dagblad vom< …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Visser,
Adriaan
∗ 1918-08-02
Maastricht
† 1945-03-08
Utrecht
Maastricht - gefusilleerd

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Voncken,
Willem Louis
Willem
∗ 1889-02-19
Maastricht
† 1942-05-03
Sachsenhausen
Maastricht - früher Widerstand - Ordedienst - OD-Proces - Willem Voncken machte sein Abitur am Bisschoppelijk College in Roermond. Es folgte eine Offiziersausbildung an der KMA (Königliche Militärakademie) in Breda. Bei Kriegsbeginn am 10. Mai 1940 war er Major in der Armee [1] und dem Depot Wielrijders (Fahrradsoldaten) in Gouda zugeteilt. Er musste mit …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Vuist,
Johannes Franz
∗ 1915-04-28
Essen (D)
† 1944-09-13
Sachsenhausen
Maastricht - Johannes Vuist war Sohn von Cornelis Jacobus Vuist (∗ 10. Oktober 1889, Weststellingwerf, † 04-12-1977 Kerkrade) und Martha Czennia [1][2]. Seine niederländische Sterbeurkunde wurde in der Gemeinde Maastricht, seinem letzten Wohnort, ausgestellt [2]. Für was er im Lager Sachsenhausen bei&nb …

Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Wolf,
Egbert
∗ 1917-09-07
Maastricht
† 1942-12-04
Neuengamme
Maastricht - früher Widerstand - Gruppe Dresen - Zöllner, tätig an der Grenzübergangsstelle Maastricht-Caberg). Es herrschte dort eine starke antideutsche Stimmung. Er gehörte zur RAF-Gruppe und wurde am 1. oder 2. Dezember 1941 verhaftet.(Cammaert hoofdstuk II, S. 96) Wand: links, Zeile 36-05
Zwaans,
Harry
∗ 1898-04-03
Rotterdam
† 1942-07-27
Dachau
Maastricht - Der Jesuit Harry Zwaans kam im September 1940 als Direktor der Canisius-Kongregation nach Maastricht. Verhaftet am 26. Juli 1941, Gedächtniskapelle in Maastricht, Von Dopfflaan, Jesuitenberg (nicht öffentlich zugänglich).
Wand: mittel, Zeile 16-01