Die Gefallenen des Widerstands in Niederländisch-Limburg
Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
 

Die Gefallenen des Widerstands in Niederländisch-Limburg

voriges Bildbacknächstes Bild

Untergetauchte

Die meisten Untergetauchte in Limburg waren Juden, z.B. in Valkenburg. Laut Herman van Rens gab es zum Zeitpunkt der Befreiung mehr Juden in Limburg als zu Beginn der Besatzung, allerdings waren das oft nicht dieselben Menschen. Es geht hier um die gefallenen Mitglieder des Widerstands. Auch unter ihnen gab es Juden, aber soweit bekannt, waren keine Untergetauchten dabei.
Es gab auch sehr viele junge Männer, die sich dem Arbeitseinsatz in Deutschland entziehen wollten.
Hinzu kam die wachsende Gruppe von verbrannten Widerstandsleuten.
Pater Lodewijk Bleijs aus Roermond war der Erfinder des Limburger Untertauchsymbols „Unsere Liebe Frau des guten Tauchs“. Daraus wurde eine Plakat gemacht und viele Untergetauchte, auch Nichtkatholiken, haben dieses Plakat über ihr Bett gehängt.
Viele waren bei Bauern untergetaucht. Dort konnten sie ihren Lebensunterhalt selbst verdienen. Der Schriftsteller A. den Doolaard, der für Radio Oranje arbeitete, schrieb während des Krieges ein Gedicht darüber:

Gib den Bauern dein mildes Erbarmen
Bewahre meine Füße für die falsche Falle
Von denen, die mit dem deutschen Feind huren
Dann, jeden Tag, wenn ich wieder den Tau rieche
Ich werde dich mit gedämpfter Stimme preisen,
Dich, Liebe Frau des guten Tauchs
Schenk Uw mild mededoogen aan de boeren
Bewaar mijn voeten voor de valsche klem
Van hen, die met de Duitschen vijand hoeren
Dan, elke dag als ik den dauw weer ruik
Zal ik U prijzen met gesmoorde stem,
Gij, Lieve Vrouwe van den Goeden Duik

In den Tagen nach Weihnachten 1944 spielte sich in Roermond ein Drama mit Untergetauchten ab, das als die Tränen von Roermond bezeichnet werden sollte.

Die meisten Untergetauchte in Limburg waren Juden, z.B. in Valkenburg. Laut Herman van Rens gab es zum Zeitpunkt der Befreiung mehr Juden in Limburg als zu Beginn der Besatzung, allerdings waren das oft nicht dieselben Menschen. Es geht hier um die gefallenen Mitglieder des Widerstands. Auch unter ihnen gab es Juden, aber soweit bekannt, waren keine Untergetauchten dabei.
Es gab auch sehr viele junge Männer, die sich dem Arbeitseinsatz in Deutschland entziehen wollten.
Hinzu kam die wachsende Gruppe von verbrannten Widerstandsleuten.
Pater Lodewijk Bleijs aus Roermond war der Erfinder des Limburger Untertauchsymbols „Unsere Liebe Frau des guten Tauchs“. Daraus wurde eine Plakat gemacht und viele Untergetauchte, auch Nichtkatholiken, haben dieses Plakat über ihr Bett gehängt.
Viele waren bei Bauern untergetaucht. Dort konnten sie ihren Lebensunterhalt selbst verdienen. Der Schriftsteller A. den Doolaard, der für Radio Oranje arbeitete, schrieb während des Krieges ein Gedicht darüber:

Gib den Bauern dein mildes Erbarmen
Bewahre meine Füße für die falsche Falle
Von denen, die mit dem deutschen Feind huren
Dann, jeden Tag, wenn ich wieder den Tau rieche
Ich werde dich mit gedämpfter Stimme preisen,
Dich, Liebe Frau des guten Tauchs
Schenk Uw mild mededoogen aan de boeren
Bewaar mijn voeten voor de valsche klem
Van hen, die met de Duitschen vijand hoeren
Dan, elke dag als ik den dauw weer ruik
Zal ik U prijzen met gesmoorde stem,
Gij, Lieve Vrouwe van den Goeden Duik

In den Tagen nach Weihnachten 1944 spielte sich in Roermond ein Drama mit Untergetauchten ab, das als die Tränen von Roermond bezeichnet werden sollte.

Untergetauchte – 61 Pers.   ⇒Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes
Aussems,
Johannes
∗ 1919-11-14
Maastricht
† 1944-08-18
AEL Zöschen, Kr. Merseburg
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Maastricht - Untergetaucht - Johannes Aussems arbeitete in der Papierfabrik in Maastricht. Seine Mutter gab an, dass er (wahrscheinlich im Februar 1943) zur Zwangsarbeit nach Deutschland musste. Polizeibericht nach dem Krieg: „Als ihr Sohn im Mai 1944 auf Urlaub aus Deutschland nach Hause kam, war er so abgemagert von den Str …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Berden,
Sylvester
∗ 1919-09-02
Den Haag
† 1944-11-07
Kessel
Heel-Panheel - Presse - Student*in - Untergetaucht - Sylvester Willem Jerome Maria Martin Berden war Jurastudent und wurde während der deutschen Invasion als Feldwebel eingezogen. Im Jahr 1943 tauchten er und sein jüngerer Bruder Joost in einem Kloster in Heel unter. Sie begannen mit der Herausgabe des Daalzichtse Berichten Dienst (D.B.D.) am 6. Sep …
Wand: links, Zeile 13-02
Berix,
Jan Willem
Giel
∗ 1907-04-12
Meers
† 1945-03-13
Bergen-Belsen
Heerlen - L.O. - Geistlicher - Untergetaucht - In den ersten Tagen von September 1943 gründete er mit anderen den L.O.-Distrikt Heerlen. Wurde Distriktsleiter, nachdem sich Rektor Prompers aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen hatte. Siehe auch die Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Jan Willem Berix op de lijst van personen die tijdens de bezetting belangrijk waren voor Valkenburg.
Wand: links, Zeile 15-04
Beyleveld,
Johan
∗ 1916-03-21
Maastricht
† 1945-01-14
Neuengamme
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Maastricht - Untergetaucht - Johan Beyleveld war Porzellandekorateur in der keramischen Industrie von Maastricht. Wahrscheinlich, um dem Zwangsarbeitsdienst zu entgehen, tauchte er unter. Ist das Widerstand? Nach Angaben von maastrichtsegevelstenen.nl [6] ist das tatsächlich der Fall. Auch auf den Wänden des Widerstandsdenkma …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.-
Boijmans,
Andreas Gerardus Willem
∗ 1886-05-12
Rotterdam
† 1945-03-24
AEL Hunswinkel, Kr. Altena
Roermond - Untergetaucht - Er gehörte zu den 24 Untergetauchten auf dem Lindenhof im Naturschutzgebiet Meinweg, die am 11. Januar 1944 verhaftet wurden und schließlich im Arbeitserziehungslager Hunswinkel landeten, wo ein Staudamm gebaut wurde. Weitere Informationen über der Wand: rechts, Zeile 05-01
Claessens,
Louis
∗ 1925-10-01
Roermond
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Roermond - Untergetaucht - Lodewijk Gerardus Hubertus Claessens, hingerichtet durch Erschießen am 26. Dezember 1944 im Elmpterwald, Gemeinde Niederkrüchten, Kr Erkelenz.
Er gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger …
Wand: rechts, Zeile 05-02
Coenen,
Sjeng
∗ 1915-01-10
Simpelveld
† 1944-09-05
Valkenburg
Simpelveld - L.O. - K.P. - Untergetaucht - Glockenspiel - Typograf, ehemaliger Subdistriktsleiter von Simpelveld. Cammaert: „Nach dem Verrat von Wittem schlossen sich J.H. Coenen aus Simpelveld und W.J. Francotte aus Vaals, die bis zum Sommer 1944 für die illegale Zeitschrift Je Maintiendrai in Amsterdam gearbeitet hatten, dem KP an. Sie nahmen …
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Sjeng Coenen op de lijst van personen die tijdens de bezetting belangrijk waren voor Valkenburg.
Wand: rechts, Zeile 16-03
Denis,
Franciscus
∗ 1907-01-17
’s-Hertogenbosch
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Roermond - Untergetaucht - Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: D …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-09
Dols,
Willie /Willy
∗ 1911-03-21
Sittard
† 1944-11-05
KZ Husum-Schwesing
Sittard - Untergetaucht - Jan Willem Hubertus Marie Dols war Niederländischlehrer, Germanist und ein begnadeter Sprachwissenschaftler, der den sittardischen Diphthong beidseitig der Grenze (also auch in der Selfkant) sorgfältig untersucht hat. Er tauchte unter im Haus seiner Schwester in Arnheim, um nicht nach Deutschland  …
Wand: rechts, Zeile 18-02
Eijk, van
Peter
∗ 1925-08-02
Asten
† 1945-02-20
Neuengamme
Weert - Untergetaucht - Asten, der Geburtsort von Peter van Eijk, liegt in Nordbrabant, 25 km nördlich von Weert, wo er während der deutschen Besatzung als Schlosser arbeitete. Als er zur Zwangsarbeit in Deutschland einberufen wurde, entschloss er sich, unterzutauchen. Er wurde aber entdeckt und festgenommen am 17. Augus …
Wand: rechts, Zeile 37-01
Francotte,
Joep
∗ 1920-12-29
Vaals
† 1944-09-05
Valkenburg
Vaals - L.O. - K.P. - Presse - Untergetaucht - Glockenspiel - Cammaert: „Nach dem Verrat von Wittem hat J.H. Coenen aus Simpelveld und W.J. Francotte aus Vaals, die bis zum Sommer 1944 für die illegale Zeitschrift Je Maintiendrai in Amsterdam gearbeitet hatten, schlossen sich dem KP an. Sie nahmen am 2. September an dem Überfall des Gefängnissses …
Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
Joep Francotte op de lijst van personen die tijdens de bezetting belangrijk waren voor Valkenburg.
Wand: rechts, Zeile 25-05
Fuchs,
Peter
∗ 1899-05-16
Müllenborn
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Roermond - Untergetaucht - Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: D …
Wand: rechts, Zeile 07-01
Gestel, van
Johan
∗ 1924-01-25
Venray
† 1945-03-13
München
Venray - Untergetaucht - Johan Martin van Gestel war Maschinenschlosser. „Im Sommer 1944 wütete das Kommando Berendsen des AKD in der Region. Es ist nicht bekannt, wie viele der Untergetauchten ihm zum Opfer fielen. Mindestens fünf von ihnen starb …
Wand: rechts, Zeile 31-03
Geurts,
Wiel
∗ 1912-04-18
Sittard
† 1945-04-12
Berga/Elster
Sittard - Untergetaucht - Willem Hubert Geurts wurde am 20. Juli 1944 in Sittard wegen „sich Entziehens der Beschäftigung in Deutschland“ verhaftet.
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!
Goossens,
Emile A.F.
∗ 1903-01-21
Venlo
† 0000-00-00
Bergen-Belsen
Echt - L.O. - Geistlicher - Untergetaucht - Kaplan in Echt 1936-1945. Für alliierte Piloten, jüdische Mitbürger und untergetauchte Widerstandskämpfer richtete er Fluchtwege nach Belgien und Nordfrankreich ein. „Anfang 1944 musste Kaplan Goossens untertauchen, weil der begründete Verdacht bestand, dass die Wand: links, Zeile 07-01
Hamers,
Hub
∗ 1921-04-16
Simpelveld
† 1944-12-29
KZ Sachsenhausen, Oranienburg
Simpelveld - L.O. - Student*in - Untergetaucht - Hubert Joseph Dyonisius Hamers war Student an der T.H. (heute Technische Universiteit) in Delft. Im Mai 1943 wurde er zur Arbeit in Deutschland gezwungen. Am 1. September gelang ihm erneut die Flucht. Hamers brachte Untergetauchte mit einem Lastwagen der Firma seines Vaters zu ihrem Bestimmungsort.  …
Wand: rechts, Zeile 16-04
Hanno,
Johannes Hubertus
∗ 1912-12-05
Roermond
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Roermond - Untergetaucht - Gelegenheitsarbeiter. Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-12
Heltzel,
Theodoor
Thei
∗ 1904-03-03
Beegden
† 1944-11-15
Herkenbosch
Beegden - Untergetaucht - Landwirt. Am Sonntag, dem 8. Oktober 1944 fiel er einer der Kirchenrazzien zum Opfer, die an diesem Tag im gesamten Gebiet stattfanden um Zwangsarbeiter zu fangen. Er wurde am Kirchenausgang von der Grünen Polizei festgenommen. Heltzel kam über Lage …
Wand: mittel, Zeile 01-02
Hendrikx /Hendrickx,
Jan J.
Ambrosius
∗ 1917-02-02
Venlo
† 1945-05-03
Oranienburg/Sachsenhausen
Venlo - Nijmegen - L.O. - Untergetaucht - Glockenspiel - Studeerde in Nijmegen en kreeg te maken met studentenverzet, voordat hij naar Venlo terugkwam en onderwijzer werd. (Cammaert VI, p. 576) Werd er districtsleider tot zijn overgang naar het gewest en de landelijke organisatie, in de tweede helft van de zomer van 1943. (Cammaert VI, p.p. 500- …
Wand: rechts, Zeile 28-04
Hermans,
Guus
∗ 1922-06-13
, Weert
† 1944-09-02
KZ Sachsenhausen
Weert - L.O. - Student*in - Untergetaucht - Henri Marie Auguste (Guus) Hermans weigerte sich, die für Studenten obligatorische Loyalitätserklärung zu unterschreiben und musste darum als Zwangsarbeiter nach Deutschland gehen. Aber "er war der erste in Weert, der nach seinem Urlaub nicht zurückkehrte. Er organisierte die Rückkehr anderer S …
Wand: rechts, Zeile 37-02
Hout, van
Jan
∗ 1908-10-17
Valkenburg
† 1945-02-22
Neuengamme
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Valkenburg - Untergetaucht - Radsportprofi von 1932 bis 1940. Am 25. August 1933 fuhr er auf der Radrennbahn in Roermond mit 44,588 Kilometern einen Weltstundenrekord. Nach dem Einmarsch der Deutschen machte er seine Kneipe in Eindhoven dicht und schloss sich mit seiner Frau Anneke (1916-2012) dem Widerstand an, unter anderem,  …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-13
Jans,
Katie
∗ 1923-07-24
Venlo
† 1945-01-06
Venlo
- Venlo - L.O. - - Ordedienst - Untergetaucht - Sie war eine Tochter von Reservegeneralmajor Jacobus Jans, dem Kommandanten des Ordedienstes in Limburg, und die Schwester seines Nachfolgers Leo Jans. Der wurde nach seiner …
Wand: rechts, Zeile 29-01
Jansen,
Willem Hendrik Marie
Wim
∗ 1922-05-13
Vierlingsbeek
† 1945-02-25
Buchenwald
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - L.O. - Student*in - Untergetaucht - Der Außenrand von Limburg - Vierlingsbeek Mit 21 Jahren Distriktleiter der LO in Vierlingsbeek, nachdem sein Vorgänger Gerard Smals im Januar 1944 in Nijmegen untertauchen musste. Durch sein Organisationstalent schaffte er es, die mehr als 1.000 Untergetauchten jeden Monat mit den notwendigen Coupons und Genehmigungen  …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.03-03
Janssens,
Lambertus Joseph
∗ 1907-12-13
Roermond
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Roermond - Untergetaucht - Fabrikarbeiter. Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-15
Jong, de
Henk
∗ 1911-10-20
Wijmbretseradeel
† 1945-02-12
Haarlem
Venlo - lokale Kontaktperson - Presse - NV - Geistlicher - Untergetaucht - Im Jahr 1940 wurde Hendrik Roelof de Jong zum Pfarrer der reformierten Kirche in Venlo ernannt. Er war Mitherausgeber der illegalen Zeitung Trouw und Mitarbeiter des Nationaal Steun Fonds (Nationaler Unterstützungsfonds, eine niederländische Widerstandsorganisation die den übrigen Widerstand fina …
Wand: rechts, Zeile 28-05
Jongen,
Willem
∗ 1900-01-14
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Roermond - Untergetaucht - Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: D …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-16
Kasdorp,
Wim
∗ 1905-05-19
Amsterdam
† 1945-04-09
AEL Hunswinkel (D)
Roermond - Untergetaucht - Verkäufer von elektrotechnischen Artikeln, wohnte in der Swalmerstraat. Sein Sohn schrieb: „Wir wohnten gegenüber der Ortskommandantur, also wenn sie wollten, waren die Deutschen innerhalb von zehn Sekunden in unserem Haus. Zum Glück hatte mein Vater einen Geschäftsfreund aus der Vorkriegszeit …
Wand: rechts, Zeile 08-02
Kortrijk,
Eelco
∗ 1910-10-07
Leeuwarden
† 1945-02-06
Neuengamme
Maastricht - Untergetaucht - Eelco Wigerius Maria Kortrijk war Kellner und Geschäftsführer, untergetaucht in Maastricht. Verhaftet am 14. August 1944, kam über Amersfoort nach Neuengamme. Laut oorlogsgravenstichting.nl starb er am 7. Februar 1945, aber Wand: links, Zeile 33-02
Kranen, ,
Theodorus Jacobus
Theo
∗ 1924-08-28
Helden
† 1946-11-29
Venray
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Venray - Untergetaucht - Theo Kranen war eines der Opfer der großen Razzia vom Mittwoch, dem 17. Mai 1944 in Helden.
Wissen Sie mehr? Schreiben Sie uns!
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-19
Lemson,
Henk
∗ 1924-04-15
Maastricht
† 1945-04-07
Makkum
Maastricht - früher Widerstand - K.P. - Gruppe Dresen - Untergetaucht - Hendrik Th. Lemson war Beamter für direkte Steuern und gehörte zur Belastinggroep Maastricht (Steuergruppe M., die die Arbeit der Gruppe Dresen nach deren Zerschlagung fortsetzte). Er musste untertauchen und tat das in Makkum (Friesland), wo er sich der Kampfgruppe KP-Sneek, Gruppe III, ans …
Wand: links, Zeile 32-04
Lenis,
Willem
∗ 1923-12-14
Leeuwarden
† 1944-09-15
Schwarmstedt /Swarmstedt
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Helden - Untergetaucht - Willem Lenis war Schneider und eines der Opfer der großen Razzia vom Mittwoch, 17. Mai 1944 in Helden, seinem letzten Wohnort. Verstorben in Schwarmstedt 32 km südwestlich des KZ Bergen-Belsen, vielleicht im dortigen Reservel …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-21
Linders,
Johannes Antonius
Pater Sebaldus
∗ 1907-06-15
Mook
† 1944-08-11
Kamp Vught
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - L.O. - Geistlicher - Untergetaucht - Der Außenrand von Limburg - Jan Linders wurde in Mook geboren, trat unter dem Namen Sebaldus in den Franziskanerorden ein und wurde 1933 zum Priester geweiht. Während des Krieges lebte er im Kloster in Alverna [1] (Wijchen) und war dort Kaplan. Er half jüdischen Kindern und jüdischen Erwachsenen sowie anderen Untergetauchte …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.
Martens,
Antoon
∗ 1899-10-24
Venray
† 1945-01-23
Hüls, Kr. Kempen-Krefeld
Venray - Untergetaucht - Der Zimmermann Antonius Hubertus Martens wurde wenige Tage vor der Befreiung von Leunen (Gemeinde Venray) mit 39 anderen Männern verhaftet und als Sklave nach Deutschland verschleppt. Dort starb er im Krankenhaus von Hüls (bei Krefeld) und wurde dort auch begraben. Im Jahr 1951 wurde er nach Leune …
Wand: rechts, Zeile 32-01
Meijer,
Henry /Harry
∗ 1920-10-06
Borne
† 1944-09-05
Vught
Venlo - L.O. - - Presse - Untergetaucht - Die Widerstandsaktivitäten des Lehrers für klassische Sprachen und Kuriers Hendrikus Jozef Meijer, in dessen Elternhaus regelmäßig Kuriere aus den zehn Distrikten der L.O.-Limburg eintrafen, bestanden in der Verteilung von Wand: rechts, Zeile 29-03
Moonen,
Leo
∗ 1925-11-05
Nuth
† 1944-11-25
Neuengamme
Nuth - Untergetaucht - Leonardus Jozef Gerardus Moonen war in der katholischen Jugendarbeit als Prefect van de Jongenscongregatie (Präfekt der Kongregation der Jungen) tätig. Festgenommen wegen Fernbleibens der
Wand: links, Zeile 40-03
Mooren,
Antonius Lodewijk Joseph
Toon
∗ 1923-03-19
Vierlingsbeek
† 1945-03-05
Mauthausen
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - L.O. - K.P. - Untergetaucht - Der Außenrand von Limburg - LO-Vierlingsbeek. Auch: KP. Verhaftet am 5.12.44 in Venlo, bei einer Razzia an seiner Untertauchadresse.“ (Het grote gebod, S. 327) Eine ausführliche Geschichte über Toon auf oorlogsgravenstichting.nl, Quelle: Dorpsraad Vierlingsbeek: „Pap, wat zijn dat voor doden“ (Papa, was  …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.03-04
Munckhof, van den
Arie
∗ 1923-02-10
Venray
† 1945-01-24
Neuengamme
Venray - Untergetaucht - Aufgrund seines Alters (21) musste Arie während des Krieges in Deutschland bei der Druckerei Thomas in Kempen arbeiten, tauchte aber während eines Wochenendurlaubs unter. Am 16. August 1944 verhaftete ihn das a class="red" href="verzetsmonument.php?lang=de&filTer=G1#2diensten">A.K.D.-Kommando von  …
Wand: rechts, Zeile 33-02
Musch,
Jaap
∗ 1913-03-08
Amsterdam
† 1944-09-07
Ommen
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Heerlen - Brunssum - NV - Untergetaucht - Jaap und Gerard Musch leisteten ihre Widerstandsarbeit auf der Grundlage ihres christlichen Glaubens. „Die Brüder Jaap und Gerard Musch aus Amsterdam begannen ihre Rettungsarbeit im Juli 1942, als die ersten Juden deportiert wurden. … Im Sommer 1942 zog Jaap Musch nach Südlimburg, um Adressen  …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-22
Naus,
Jacobus Johannes
Van Doorn /Jac
∗ 1913-12-31
Egchel
† 1945-04-15
Bergen-Belsen
Venlo - L.O. - Geistlicher - Untergetaucht - Glockenspiel - Am 6. Juni 1939 wurde Jac Naus zum Kaplan in der Pfarrei St. Martinus in Venlo ernannt. Dort wurde er zusammen mit Ambrosius und seinem Kollegen P.G. van Enckevort einer der Gründer der LO. Dr. Fred Cammaert sagte in seiner Rede < …
Wand: rechts, Zeile 29-04
Nelissen,
Gerard
∗ 1925-06-16
Oirlo
† 1944-11-19
Dülken (D)
Venray - Untergetaucht - Gerardus Hendrikus Hubertus Nelissen war ein Fabrikarbeiter aus Oirlo. Am Freitag, dem 17. November 1944, fand in mehreren Dörfern in der Umgebung von Venray, darunter Oirlo, Castenray, Oostrum, Geysteren, Wanssum und Blitterswijck, eine große Razzia für Sklavenarbeit in Deutschland statt. Auch G …
Wand: rechts, Zeile 33-03
Oljans,
Thijs
∗ 1926-01-18
Beilen
† 1944-12-26
Elmpt
Roermond - Untergetaucht - Büroangestellter. Steht erwähnt auf dem Kriegsdenkmal Roermond.
Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutsc …
Wand: rechts, Zeile 09-02
Oljans,
Wicher
∗ 1922-07-03
Beilen
† 1944-12-26
Elmpt
Roermond - Student*in - Untergetaucht - Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: D …
Wand: rechts, Zeile 09-03
Peeters,
Paul J.
∗ 1920-03-19
Maasniel
† 1944-09-26
Maalbroek/Asenray, gem. Maasni
Roermond - Untergetaucht - Wegen illegalen Waffenbesitzes in der Nähe der deutschen Grenze erschossen, zusammen mit Joseph Smeets. (Cammaert VIb p. 624). Ist erwähnt auf dem
Wand: rechts, Zeile 09-04
Pereira,
Rinus
∗ 1918-09-27
Den Haag
† 1944-08-30
Belfeld
Reuver - Untergetaucht - Im Frühjahr 1944 wurde von B. Verstappen eine Kampfgruppe (K.P.) Reuver gegründet. Zu den Mitgliedern gehörten außerdem J.H. Goossens, G. Janssen, M.J. Pereira, ein Untergetauchter aus De …
Wand: mittel, Zeile 17-01
Peters,
Piet
∗ 1912-11-27
Ottersum
† 1945-04-06
Buchenwald
Tegelen - L.O. - Geistlicher - Untergetaucht - Pater Petrus Nicolaas Andreas Peters war Mitglied der L.O. Steyl und Kaplan. Pfarrer P.P. Windhausen, er selbst und drei weitere aus Steyl und Tegelen waren im Turmzimmer der Steyler Kirche untergetaucht und später in den Keller gezogen. Dort hört …
Wand: rechts, Zeile 22-01
Polski jeniec,
Frans
∗ 0000-00-00
† 1944-12-27
Elmpt (D)
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Roermond - Untergetaucht - Polski jeniec = Polnischer Kriegsgefangener. „Frans“ war der unbekannte „Untertaucher“. Er gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. A …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-23
Raafs,
Theo
∗ 1924-07-24
Boekel
† 1943-08-03
Büderich
Weert - Untergetaucht - Theo Raafs war Gärtner in Weert. Er ignorierte zunächst einen Aufruf zur Zwangsarbeit in Deutschland und tauchte unter. Nach einem persönlichen Besuch eines Polizisten bei seiner Mutter meldete er sich beim Arbeitsamt. Möglicherweise um Schlimmeres zu vermeiden oder weil er glaubte, dass alles n …
Wand: rechts, Zeile 37-05
Rhee, van
Piet
∗ 1922-01-06
Venray
† 1945-01-20
Neuengamme
Venray - Untergetaucht - Peter Hubertus van Rhee arbeite auch als Untergetauchter noch in der Bäckerei seiner Eltern in Castenray. Wollte trotzdem mal mit Freunden ausgehen, wurde aber auf dem Bahnhof in Venlo wegen Arbeitsverweigerung vom berüchtigten Kommando Berendsen des Arbeitskontrolldienstes verhaftet. Siehe …
Wand: rechts, Zeile 35-01
Rietjens,
Louis
∗ 1922-02-16
Roermond
† 1945-03-22
AEL Hunswinkel, Kr. Altena
Roermond - Untergetaucht - Jan Louis.
Siehe auch die Erinnerungstafel KZ Hunswinkel
Wand: rechts, Zeile 08-04
Rooy, van
Hendrik
∗ 1920-02-21
Venray
† 1945-04-15
Remscheid
Venray - Untergetaucht - Am 10. Oktober 1944 wurde er bei einer Razzia verhaftet und in ein Arbeitslager in Remscheid (bei Wuppertal) gebracht. Am 15. April 1945 wurde er bei Kriegshandlungen durch ein Schrapnell getötet. Es war der Tag, an dem Remscheid von den Amerikanern befreit wurde. In Remscheid gab es zu dieser Zeit …
Wand: rechts, Zeile 33-04
Selder,
Hubertus
∗ 1923-04-20
Roermond
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Roermond - Untergetaucht - Zimmermann. Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben.
Sevenich,
Mathieu
∗ 1928-03-01
Roermond
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Roermond - Untergetaucht - Laufbursche, ist 16 Jahre alt geworden. Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: Wand: rechts, Zeile 11-01
Sluymers,
Leendert L.
∗ 1922-01-03
Heerlen
† 1945-03-03
Hamburg-Neuengamme
Heerlen - Untergetaucht - Grund für seine Verhaftung am 25. Juli 1944: Sich drücken vor der Zwangsarbeit (beschönigend Arbeitseinsatz genannt, meist in der deutschen Industrie).
In den erhaltenen Wand: links, Zeile 19-01
Span,
Petrus
Piet
∗ 1908-10-14
Nijmegen
† 0000-00-00
Leusderheide
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Nijmegen - CPN - Presse - Untergetaucht - Der Außenrand von Limburg - Piet Span war Zimmermann. Verteiler von De Waarheid, war im Waterkwartier untergetaucht. Er wurde verraten, die Identität des Verräters ist unklar. Verhaftet am 17. Juni 1944 um 1:05 Uhr nachts durch Wachtmeister C.L. Geerts. Um 11:00 Uhr wurde er mit drei anderen von Wiebe und Hidskes zur  …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.
Stoffels,
Marcel
Starkenborg
∗ 1914-06-27
Brunssum
† 1944-08-11
Vught
Brunssum - L.O. - Ordedienst - Untergetaucht - Marcel Elbert Jozef Marie Stoffels war Büroangestellter. Nach einer Periode von Widerstandsaktivitäten in Apeldoorn tauchte er in Roermond unter, als die Angehörigen der niederländischen Armee wieder in Kriegsgefangenschaft gehen sollten. Durch die Vermittlung von Pater Ludovicus Adrianus Bleijs …
Wand: links, Zeile 06-02
Terwisscha van Scheltinga,
Jaco
∗ 1922-07-08
Schiedam
† 1945-04-11
Celle
Weert - L.O. - Untergetaucht - Jacques Johan Cornelis Terwisscha van Scheltinga arbeitete als Verkäufer in einem Bekleidungsgeschäft in Dokkum, sollte zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt werden, flüchtete aber am Bahnhof in Leeuwarden und tauchte bei seinem Onkel in Weert unter. Er kam in Kontakt mit dem Priester und …
Wand: rechts, Zeile 38-02
Tobben,
Jan Catharina
∗ 1928-03-14
Roermond
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Roermond - Untergetaucht - Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: D …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-29
Voesten,
Wilhelmus Hubertus
∗ 1904-03-26
Venray
† 1944-10-18
Tegelen
Venray - unorganisierter Widerstand - Untergetaucht - Er weigerte sich, mit zu kommen om in Deutschland zu arbeiten und wurde daraufhin von Deutschen erschossen. Er starb im Krankenhaus in Tegelen. Wohnte in Venray-Heide und ist auf dem Kriegsdenkmal in der Nähe der Grote Kerk in Venray aufgeführt, siehe Link unten.
Wand: rechts, Zeile 35-02
Weert, de
Jacques J.
Zwarte Jacques, Victor
∗ 1921-04-10
Zundert
† 1944-09-05
Kamp Vught
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Nijmegen - L.O. - Student*in - Untergetaucht - Der Außenrand von Limburg - Fred Cammaert schreibt in seiner Dissertation [1]:

Schon zu Beginn des Krieges bildeten sich Gruppen, die sich auf die Fälschung von Dokumenten konzentrierten. Die L.O. suchte Unterstützung bei einigen dieser Gruppen oder erhielt Hilfe von ihnen. J. Hendrikx zum Beispiel gr …
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.

Windhausen,
Peter
∗ 1892-06-29
Roermond
† 1945-03-28
Buchenwald
Tegelen - Geistlicher - Untergetaucht - Petrus Paulus Windhausen (Katholischer Pfarrer in Steyl-Tegelen), Kaplan P.N.A. Peters und drei weitere Personen aus Steyl und Tegelen waren im Turmzimmer der Kirche in Steyl untergetaucht und später in den Keller umgezogen. Dort l …
Wand: rechts, Zeile 22-04
Winters,
Willem
∗ 1896-02-06
Utrecht
† 1944-12-26
Elmpt (D)
Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet. - Roermond - Untergetaucht - Fabrikarbeiter. Gehörte zu den 14 zu Weihnachten 1944 ermordeten Roermondern, die kurz hinter der deutschen Grenze erschossen wurden, um ihre männlichen Mitbürger im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zu vertreiben. Ausführliche Informationen auf dieser Website: Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-31