Chris Heuts
text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêstop of pageback
Chris Heuts steht im Widerstandsdenkmal der Provinz Limburg auf der
linken Wand, Zeile 32 #01

Limburg 1940-1945,
Hauptmenü

  1. Menschen
  2. Ereignisse/ Hintergründe
  3. Widerstandsgruppen
  4. Städte und Dörfer
  5. Konzentrationslager
  6. Valkenburg 1940-1945
  7. Lehren aus dem Widerstand

Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes

vorigesbacknächstes
 

Chris Heuts


 12-06-1888 Meerssen      24-02-1943 Kamp Vught (54)
- Untergrundpresse - Kommunisten & Sympathisanten - Maastricht -



Maastrichtse Gevelstenen

    Foto: Archiv CPN-Limburg [1]

    Chris Heuts war Verputzer. Verteiler der Zeitschrift De Vonk. Auf struikelsteentjes-maastricht.nl ist zu lesen: Als Kommunist nahm er 1935 an den Wahlen zu den Provinzialstaaten von Limburg im Wahlkreis Heerlen teil. Er stand auf Platz 13, als einziger Kommunist aus Maastricht. Zu dieser Zeit war Chris Heuts Vorsitzender der Kommunistischen Partei der Niederlande (CPN), Ortsgruppe Maastricht. [2.1]
    Zwei Festnahmen endeten mit seiner Freilassung. Beim dritten Mal verlief es anders. Der V-Mann Andreas Engwirda brachte die SiPo auf die Spur der Gebrüder Boosten und damit zu einer Liste mit den Namen der Verteiler von De Vonk. Siebenundzwanzig Verteiler wurden verhaftet. Am 15. September 1942 neun Mitglieder der CPN, darunter Johan Hendriks und Chris Heuts. Nach seiner Verhaftung wurde er in das KZ Amersfoort verbracht. Anschließend in das Kamp Vught, offiziell Konzentrationslager Herzogenbusch genannt. [3]
    Dort ist er gestorben oder ermordet worden, wahrscheinlich an einem Herzinfarkt. [2.2]
    Chris Heuts steht auf der Erelijst 1940-1945 (Ehrenliste des niederländischen Parlamentes). [5]

    Fußnoten

    1. Archief CPN Limburg Image 35-37
    2. struikelsteentjes-maastricht.nl
      1. Biogr. Chris Heuts (pdf)
      2. Stolperstein Chris Heuts
    3. Kamp Vught / SS-Konzentrationslager Herzogenbusch
      1. Wikipedia • NederlandsDeutschEnglishFrançaisEspañol
      2. Website Nationaal Monument Kamp VughtNederlandsDeutschEnglishFrançais
    4. Archief Oorlogsgravenstichting (@ Nationaal archief),
      Dossier Chris Heuts #9
    5. Erelijst 1940-1945
    6. Oorlogsgravenstichting.nl