Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in EnglishCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
zurück Index

Karel C. van Berckel
† 5 sept. 1944

Originalgröße 2448 × 3264 px

Dr. Van Berckel bereitete seinen Widerstand bereits vor Ausbruch des Krieges vor, indem er unter anderem ein geheimes Zimmer in seinem Haus einrichtete.
Er und seine Frau Eleonora haben die Nazis seit Beginn des Krieges systematisch behindert, indem sie Juden Hilfe anboten, unterbringen abgestürzte alliierte Piloten und helfen unter anderem der Untergrundpresse.
Als der Widerstandskämpfer Theo Crijns auf der Flucht verletzt wurde und als Gefangener ins Krankenhaus gebracht wurde, verband Van Berckel sein Gesicht so, dass er nicht sprechen konnte und schaffte es, ihn vorerst aus den Händen der Sicherheitspolizei zu halten. Crijns wird mit einer Schießerei befreit, bei der ein Wachmann starb. Dr. Van Berckel sorgte dafür, dass die Besatzung der Befreier das Krankenhaus mit ihren schwer Verletzten verlassen konnte. Er wird verhört, am frühen Morgen des 24. August verhaftet und in das Lager Vught gebracht. Er wurde dort am 5. September 1944, 52 Jahre alt, einige Tage vor der Freilassung des Lagers durch die Alliierten erschossen

To honor this patriot of the best kind, shortly after the war on 5 September 1947, a memorial plaque made by the young artist Harry Stump from Heerlen was unveiled in the Saint Joseph Hospital by his wife.
Some time after the move in 1968, the memorial stone was placed in the large hall of the new DeWever hospital (now called the Zuyderland hospital) on Henri Dunantstraat.

Met Godsvertrouwen voor het vuurpeloton • Karel van Berckel, verzetsman en chirurg, door Lodewijck Ivo Crijns, ISBN 9789462490888
Nationaal Monument Kamp Vught, biografie

Album : Widerstand

zoom 24.509803921569%