Hendricus Leonardus Hubertus Rijnders (Harrie / Harry)
text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
Hendricus Leonardus Hubertus Rijnders steht im Widerstandsdenkmal der Provinz Limburg auf der
linken Wand, Zeile 03 #01

Limburg 1940-1945,
Hauptmenü

  1. Menschen
  2. Ereignisse/ Hintergründe
  3. Widerstandsgruppen
  4. Städte und Dörfer
  5. Konzentrationslager
  6. Valkenburg 1940-1945
  7. Lehren aus dem Widerstand

Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes

vorigesbacknächstes
 

Hendricus Leonardus Hubertus Rijnders (Harrie / Harry)


 29-12-1914 Swalmen      14-09-1942 Dachau (D) (27)
- Beesel - Die Geistlichen -

    Hendrikus Leonardus Hubertus Rijnders war Pfarrvikar in Saint Quentin und Pfarrer in Gricourt. Verhaftet am 17. Juli 1941 während eines Urlaubs bei seinen Eltern in Reuver. Wurde zusammen mit 150 anderen Häftlingen vergast. Nach dem The Hagiography Circle war das in der NS-Tötungsanstalt Hartheim, Alkoven, Eferding (Österreich). [2]
    Am 17. April 1948 beschloss der Gemeinderat von Reuver, die Pastoor Rijnderslaan nach ihm zu benennen. [3]
    Er ist Gedenkbuch 35 - Dachau, Rossenbürg, Natzweiler der Oorlogsgravenstichting aufgeführt. [4]
    Siehe auch seinen Totenzettel. [5]
    Hendricus Leonardus Hubertus ( Harrie / Harry ) Rijnders steht auf der Erelijst 1940-1945 (Ehrenliste des niederländischen Parlamentes). [7]

    Fußnoten

    1. The Hagiography Circle
    2. NS-Tötungsanstalt Hartheim • DeutschEnglish
    3. wo2slachtoffers.nl x
    4. Gedenkboek 35 - Dachau, Rossenbürg, Natzweiler, Oorlogsgravenstichting
    5. In Memoriam
    6. oorlogsgravenstichting.nl Hendricus Leonardus Hubertus Rijnders
    7. Erelijst