Charles Joseph Nijst ()
text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
Charles Joseph Nijst steht im Widerstandsdenkmal der Provinz Limburg auf der
rechten Wand, Zeile 26 #04


Limburg 1940-1945,
Hauptmenü

  1. Menschen
  2. Ereignisse/ Hintergründe
  3. Widerstandsgruppen
  4. Städte und Dörfer
  5. Konzentrationslager
  6. Valkenburg 1940-1945
  7. Lehren aus dem Widerstand

Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes
Pers.Valkenburg 1940-1945

vorigesbacknächstes
 

Charles Joseph Nijst


 05-03-1916 Kerkrade      18-01-1944 AEL Groß-Beeren, Kreis Teltow (27)
- Studenten - Zwangsarbeit - Früher Widerstand - Valkenburg - Untergrundpresse -



Oorlogsgravenstichting

    Charles Nijst war Student an der Katholieke Economische Hogeschool (Katholische Hochschule für Wirtschaft) in Tilburg. [1]
    In der nicht mehr existierenden Wochenzeitung Het Land van Valkenburg stand: Er weigerte sich, die Loyalitätserklärung zu unterschreiben und tauchte unter. Verhaftung (Datum unbekannt) wegen Verbreitung illegaler Drucksachen.
    Er wurde von der Gestapo verhaftet. [2]
    In einer Liste von Studenten, die während oder an den Folgen ihrer Zwangsarbeit in Deutschland zwischen 1943 und 1945 starben, wird Charles Nijst mit den Worten erwähnt: Beschäftigt bei den Arado Flugzeug Werke in Brandenburg a.d. Havel. Wurde am 6. Oktober 1943 verhaftet. Anlass war eine Äußerung in einem privaten Gespräch Anfang September. Er wurde zu zwei Monaten Gefängnis verurteilt. Um den 15. Dezember erhielt die Familie von der schwedischen Botschaft die Nachricht, dass Nyst nicht freigelassen worden war, sondern in ein Arbeitserziehungslager in Groß Beeren und von dort in das Konzentrationslager in Sachsenhausen bei Oranienburg verlegt worden war. Inzwischen, am 18. Februar 1944, wurde die Familie in Maastricht darüber informiert, dass er am 18. Januar 1944 in Groß Beeren einer ‘Herzschwäche’ erlegen war. [3]
    Friedhof a/d Ruhlsdorfer Straße in Großbeeren. [5]
    In der Ehrenliste wird er fälschlicherweise als Charles Henri Emile Nijst bezeichnet. [4]
    Charles Joseph Nijst steht auf der Erelijst 1940-1945 (Ehrenliste des niederländischen Parlamentes). [4]

    Fußnoten

    1. vpnd.nl/bronnen Arbeidsinzet Studenten †1943-1945, p.7
    2. Archief Oorlogsgravenstichting (@ Nationaal archief),
      Dossier • Charles Joseph Nijst #8
    3. De Valkenburgse gevallenen, weekblad „Het Land van Valkenburg“, 13 sept. 1974
    4. Erelijst 1940-1945
    5. Oorlogsgravenstichting.nl
    6. Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg