Sjeng Coenen
Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück

Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes
Pers.Valkenburg 1940-1945

vorigesbacknächstes

Sjeng Coenen


 1915-01-10 Simpelveld      1944-09-05 Valkenburg (29)
- Simpelveld - L.O. - Knokploeg - Untergetaucht - Glockenspiel -



Het Grote Gebod – L.O.

      Typograf, ehemaliger Subdistriktsleiter von Simpelveld. Cammaert: „Nach dem Verrat von Wittem schlossen sich J.H. Coenen aus Simpelveld und W.J. Francotte aus Vaals, die bis zum Sommer 1944 für die illegale Zeitschrift Je Maintiendrai in Amsterdam gearbeitet hatten, dem KP an. Sie nahmen am 2. September an dem Überfall auf das Gefängnis von Maastricht teil. Sie tauchten unter in der Taucherherberge in Geulhem, wo „Verdächtige und fragwürdige Untertaucher inhaftiert und verhört wurden. … Beide wurden am 5. September 1944 („Dolle Dinsdag“) während einer Widerstandsaktion von den Deutschen festgenommen. Auf Befehl von Major Bernhardt wurden sie auf dem Cauberg (Valkenburg) erschossen. An dieser Stelle befindet sich ein Gedenkstein und das Denkmal für die gefallenen Limburger Widerstandsleute.

    • https://warsage.nl/levensverhalen/sjeng-coenen/
    • Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg
    Wand: rechts, Zeile 16 #03